Die Schönheit der Lieder

Die Schönheit der Lieder

Tief schon stand die Sonne. Der Main: wie Gold. Ich und mein Hund. Das hohe Gras, die Bäume, blattschwer die Kronen. Ein Mann sitzt auf der Bank kurz vor der leichten Biegung des Wegs. Er spielt Gitarre. Ein Lied so schön, als wär es alle Lieder. So schön, dass mir vor Glückseligkeit die Augen feucht […]

Ein Ratschlag für den baden-württembergischen Ministerpräsidenten

Ein Ratschlag für den baden-württembergischen Ministerpräsidenten

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, der Badischen Zeitung von heute entnehme ich, dass Sie umfangreiche Gesetzesvorhaben und Erlasse planen, die als Reaktion auf die Gruppenvergewaltigung vor einer Freiburger Diskothek gelten sollen. Die Badische Zeitung schreibt dazu: „Die [Vorhaben] haben es durchaus in sich, wie der Entwurf von Ende 2018 zeigt, der der Badischen Zeitung vorliegt. So […]

Die Zeiten

Die Zeiten

Mir geht es nicht anders, als es mir immer schon ging. Ja, natürlich. Die Verschleißerscheinungen des Körpers sind nicht zu leugnen. Ich bin kein niedlicher Junge von dreizehn, sechzehn, achtzehn, zwanzig mehr. Ich habe einen Bauch bekommen und das Haar verloren. Der Bechterew hat mich ein wenig steif im Kreuz gemacht und gebogen. Aber er […]

Das tätowierte Gedicht

Das tätowierte Gedicht

Mein erster langfristiger Erfolg als Dichter war ein Gedicht über die Zwiebel. Die Zwiebel war meine Stammkneipe in Hamburg. Und ich glaube, kaum ein Gedicht hat einem Dichter in den Siebzigern oder Achtzigern hierzulande so lange Geld eingebracht, wie das. Ich habe keine Ahnung, wie es überhaupt dazu kam. Jedenfalls: Ich war so um die […]