Peter H. Gogolin im Interview mit dem Interkulturellen Netzwerk für Hochbegabte

Peter H. Gogolin im Interview mit dem Interkulturellen Netzwerk für Hochbegabte

„Wenn ich nur schreibe, also nicht z. B. recherchiere, dann versuche ich täglich ein Pensum von mindestens 800 Wörtern zu schaffen, das sind gute drei Normseiten Text. Das findet in der Regel zwischen 11 Uhr und 15 Uhr statt. Aber es kommt einem natürlich immer der Alltag dazwischen, sprich der Postbote klingelt, weil er unbedingt […]