Foto ohne Retusche

Foto ohne Retusche

Vor gut zwei Jahren habe ich den herausragenden, wenn auch viel zu schmalen, Gedichtband „Vor dem großen Krieg“ von Michael Mäde rezensiert. Ich tat dies, und es gibt keinen Grund sich dafür zu entschuldigen, enthusiastisch. Die Gedichte allesamt hatten diese Leidenschaftlichkeit verdient. Nun ist, wiederum im verdienstvollen Verlag von Wiljo Heinen, das Büchlein „Foto ohne […]

Peter Abraham verstorben

Peter Abraham verstorben

Peter Abraham ist tot. Der Jugend- und Kinderbuchautor, der seine großen, millionenfach gedruckten Erfolge in der DDR feierte, starb am 6. Februar im Alter von 79 Jahren in Potsdam. Die Jugendbücher „Das Schulgespenst“, der Roman „Die Schüsse auf der Arche Noah“ und „Rotfuchs und andere Leute“ wurden in viele Sprachen übersetzt und erreichen Auflagezahlen von […]

Bericht aus dem Irgendwo

Bericht aus dem Irgendwo

“Wasserstand und Tauchtiefe“ heißt der Roman Karsten Krampitz‘, der dieser Tage im verdienstvollen Verbrecher Verlag erschienen ist. Wie immer, so bin ich halt, werde ich Ihnen den Inhalt weitgehend verheimlichen, allerdings weniger als sonst, weil ich in diesem Falle über Sprache und Komposition nicht schreiben kann, ohne nicht auch über den Inhalt zu schreiben – […]

Die D-Mark und das Grundgesetz

Die D-Mark und das Grundgesetz

Es hält sich, sozusagen als Gründungsschimäre, das Gerücht im Westteil der Bundesrepublik, die DDR, was immer die Sowjetunion bedeutet, hätte die Teilung Deutschlands verschuldet. Aber so ist die historische Realität nicht. Während die sowjetische Regierung unter Stalin den, zumindest, offiziellen Kurs verfolgte, ein vereinigtes, aber neutrales Deutschland zu erhalten, wurden auf Seiten der Trizonenmächte USA, […]