Kulturmaschinen-Verlag trauert um Wolf-Dieter Krämer

Kulturmaschinen-Verlag trauert um Wolf-Dieter Krämer

Mit Bestürzung hat der Kulturmaschinen Verlag den Tod von Wolf-Dieter Krämer aufgenommen. Der bayrische Autor war langjähriges leitendes Mitglied des Werkkreises Literatur der Arbeitswelt. Im Kulturmaschinen Verlag hat der Werkkreis vor einigen Jahren das vielbeachtete Buch Nachdenken über NSX herausgebracht. Es beschäftigt sich mit dem Terror von Rechts und dem Neofaschismus, der allenthalben wieder aufkeimt. […]

Liu Xiaobo in der Haft gestorben

Liu Xiaobo in der Haft gestorben

Die Volksrepublik China hat den Dissidenten Liu Xiaobo absichtlich und in grausamer Weise im Gefängnis sterben lassen. Xiaobo, Friedensnobelpreisträge, war nach der Unterzeichnung der Charta 08 wegen „Untergrabung der Staatsgewalt“ angeklagt und verurteilt worden. Seitdem war er in Haft. Wiederholt war in den letzten Jahren gefordert worden, ihn im Ausland behandeln zu lassen, um sein […]

Kurt-Sigel-Lyrikpreis

Kurt-Sigel-Lyrikpreis

Deutscher PEN schreibt Lyrikpreis aus Das PEN-Zentrum Deutschland schreibt den Kurt Sigel-Lyrikpreis 2018 aus. Er wird an eine/n Lyriker/in für Gedichte von hoher ästhetischer Qualität verliehen und ist mit € 4.000 dotiert. Stifter des Preises ist der Frankfurter Schriftsteller Kurt Sigel, der sich als Autor von Romanen, Erzählungen, Gedichtbänden sowie von Büchern in hessischer Mundart, […]

Die Geschichte eine europäischen Konfliktes

Die Geschichte eine europäischen Konfliktes

Einführung in die Geschichte des « Spanischen Bürgerkrieges »   Die zeitweilig vergriffene Studie Der Spanische Bürgerkrieg von Carlos Collado Seidel, außerordentlichen Professor für Neueste Geschichte an der Universität Marburg, ist nun in einer dritten, ergänzten Auflage beim C. H. Beck Verlag erschienen. Der Historiker fokussiert in seiner Studie den spanischen Bürgerkrieg unter dem Aspekt der Vorgeschichte, […]

Zu den Protesten zur Preisverleihung des PEN-Preises an Charlie Hebdo

Zu den Protesten zur Preisverleihung des PEN-Preises an Charlie Hebdo

>>Der frühere PEN-Präsident und Bestsellerautor Salman Rushdie kritisierte die Bedenken der Schriftsteller als "entsetzlich falsch". "Wenn PEN als Organisation der Meinungsfreiheit nicht die Menschen verteidigen und feiern kann, die dafür getötet worden sind, Bilder zu zeichnen, dann ist die Organisation ihren Namen nicht wert."<< (SPON von heute) Rushdie hat Recht. Wer an dieser Stelle eine […]

Am Abend liest er

Am Abend liest er

Am Abend liest er Hemingway  Pynchon oder Lorca. Er telefoniert viel im Büro. Er liebt seine Kinder. Er hat ein Theaterabonnement. Er liebt die Grillabende mit Freunden. Er vergisst den Muttertag nicht. Er trinkt manchmal zu viel. Er läuft jeden Tag eine Runde vor der Arbeit. Er geht mit seiner Frau in Rockkonzerte. Er bedauert […]

Tag des inhaftierten Autors

Tag des inhaftierten Autors

Der 15. November ist der Tag des inhaftierten Autors. Weltweit, in vielen Staaten ganz unterschiedlicher Regierungsform und gesellschaftlicher Formation sind Menschen inhaftiert, die nichts in Anspruch genommen haben, als ihr Recht auf das Freie Wort. Das Recht auf Meinungsäußerung und den Ausdruck seiner Meinung in Wort, Bild und Schrift ist unteilbar. Es ist elementar, es […]