Zum Tode von Arpita Roychoudhury

Zum Tode von Arpita Roychoudhury

Ihr Tod, welchen Grund er immer gehabt haben mag, trifft mich auf eine eigentümliche Art: viel stärker, als es doch bei einer weitgehend Fremden üblich wäre. Wir haben uns nur auf einige wenige Sätze gekannt, die ich mit ihr beim letzten PEN-Kongress gewechselt habe. Und doch schmerzt mich ihr Tod über das Maß hinaus, nach […]

Zu den Protesten zur Preisverleihung des PEN-Preises an Charlie Hebdo

Zu den Protesten zur Preisverleihung des PEN-Preises an Charlie Hebdo

>>Der frühere PEN-Präsident und Bestsellerautor Salman Rushdie kritisierte die Bedenken der Schriftsteller als "entsetzlich falsch". "Wenn PEN als Organisation der Meinungsfreiheit nicht die Menschen verteidigen und feiern kann, die dafür getötet worden sind, Bilder zu zeichnen, dann ist die Organisation ihren Namen nicht wert."<< (SPON von heute) Rushdie hat Recht. Wer an dieser Stelle eine […]

Am Abend liest er

Am Abend liest er

Am Abend liest er Hemingway  Pynchon oder Lorca. Er telefoniert viel im Büro. Er liebt seine Kinder. Er hat ein Theaterabonnement. Er liebt die Grillabende mit Freunden. Er vergisst den Muttertag nicht. Er trinkt manchmal zu viel. Er läuft jeden Tag eine Runde vor der Arbeit. Er geht mit seiner Frau in Rockkonzerte. Er bedauert […]