Kunstbande

Kunstbande

Die KUNSTBANDE ist die Mutter der Porzellankiste. Sie ist eine GbR die von einigen enthusiastischen Kunst- und Literaturfreunden gegründet wurde. Außerdem wollen diese Leute kein Brexit, weshalb die Mutterbrust in England residiert.

Die KUNSTBANDE macht diese Seite und den Kulturmaschinen Verlag. Sie liegt in den Wehen mit dem Imprint „Rebellion und Pomp“ (dort soll zukünftig Lyrik erscheinen) und dem Kunstprojekt „Kunst ist Revolution“.

Außerdem betreibt die KUNSTBANDE eine Pressebüro. Das kann übrigens auch für Sie und Ihren Verlag tätig werden. Sollten Sie der AfD nahestehen oder anderen natinalistischen Strömungen, chauvinistischen Irrlehren oder einer neo-liberalen Ideologie anhängen, möchte die Bande aber schon jetzt mitteilen, dass aus einer Zusammenarbeit reinweg nüscht werden wird.

In Deutschland wird die Sache von Leander Sukov (Martin Timm) zusammengehalten, der Schriftsteller und Aktivist für allerlei ist.

Falls Sie uns brauchen, machen wir Ihnen ein individuelle Angebot, zu dem Sie nicht „nein“ sagen können.

Kontakten Sie uns ruhig!

Mit einem herzlichen „Tanzt, tanzt, sonst sind wir verloren“ (Pina Bausch)

Ihre KUNSTBANDE