Mit dem Blindenstock

Mit dem Blindenstock

Um 9 Uhr aus dem Nebelland
gefunden, die Kathedralen zugesperrt,
der Traum vergeht wie Rauch.
Jetzt Jalousien hoch,
die frische Luft hilft denken.
Ein warmer Tee, Darjeeling, auch.
Wie üblich dann Musik, Bach 988.
Im Grün des Nussbaums lacht
mich eine Elster aus.
So tapp ich in den Tag,
am Blindenstock der kleinen Dinge,
dass er mir sagt, da ist
noch fester Grund.