Alsenburg

Alsenburg

Der drahtige alte Mann drehte unruhig das Bierglas zwischen den Händen, nahm die Hände vom Glas, schob seinen Hut auf dem Kopf hin und her, spielte mit dem kleinen Kornstamper, dann hieb er unvermittelt mit beiden Händen auf den Tisch, mit den flachen Händen. Zwei schwielige Hände gewaltigen Ausmaßes trafen die Resopaltischplatte. „Hugo“, schrie der […]

Leonide

Leonide

Was wollte ich hier nur? Es sieht aus, als wäre es eine der westlichen Vorstädte. Aber warum bin ich hier? Ich kann mich nicht erinnern. Auch nicht daran, wie ich hergekommen bin. Wollte ich jemanden besuchen? Ich kenne hier doch niemanden. Alles ist mir fremd. Das heißt, eigentlich kenne ich es. So wie man Gegenden […]

Die Wunde, die nicht heilen darf.

Die Wunde, die nicht heilen darf.

Der Elfte September Er sagt: Es ist nicht vorbei. Nein, antworte ich …vorbei ist es nicht Der Elfte September, sagt er der Elfte September ist nicht vorbei. Recht hast Du, er lebt, antworte ich. In unseren Herzen, da wird der Elfte September leben Und die Flugzeuge. Ja, sagt er – und die Flugzeuge. Und die […]

PEN y Avenidas y Flores y Mujeres

PEN y Avenidas y Flores y Mujeres

Das PEN-Zentrum Deutschland fordert die Leitung sowie die Studierenden der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin-Hellersdorf dazu auf, sich mit allem Nachdruck für den Erhalt des Gedichts „Avenidas“ des Lyrik-Preisträgers der Hochschule, Eugen Gomringer, an der Südfassade der Hochschule und damit für die Freiheit des dichterischen Wortes einzusetzen. Wir sind zutiefst beunruhigt über eine Entwicklung, die darauf abzielt, […]

Angel in the Morning

Angel in the Morning

Angel of the Morning   Vielleicht hatte ich sie schon ein paar Jahre vorher im Beat Club gesehen, den ich meistens bei meinem Nachbarjungenfreund schaute. Im Wohnzimmer seiner Eltern saßen wir auf dem Teppich und zogen uns die in Schwarz-Weiß übertragene Sendung rein. Ja, ich bin mir sicher, da schon hatte ich Billie Davis gesehen, […]

Die Schöpfung

Die Schöpfung

Die Schöpfung «Vorhin hatte ich noch eine Geschichte im Kopf», dachte ich, «eine ganz wunderbare Geschichte». Worum nur war’s in ihr gegangen? Ich erinnerte mich daran eine Frau gesehen zu haben, die in einer Hotellobby, «das war doch eine Hotellobby», fragte ich mich, konnte die Frage aber nicht beantworten und zuckte mit den Schultern, bemühte […]

Avenidas y tiempos

Avenidas y tiempos

(Eugen Gomringer / Leander Sukov) ///avenidas avenidas y flores flores flores y mujeres avenidas avenidas y mujeres avenidas y flores y mujeres y un admirador/// avenidas y tiempos tiempos y rutina rutina y chirona chirona y fatiga fatiga y repetición repetición y libertad libertad y avenidas avenidas y flores flores y mujeres avenidas y mujeres […]

Biermann und ein Gedicht für das Brauereiwesen

Biermann und ein Gedicht für das Brauereiwesen

Heute morgen, nur das ist der Anlass dieses irgendwie ganz gestrigen Postings, meldete der Bayrische Rundfunk, den ich gerne zu Kipf und Kaffee am Morgen höre, dass der Biermann auf eine Art Wahlkampftour geht. Unter dem Titel „Demokratie feiern – Demokratisch wählen“ wird der Dichter in mehreren Städten für ausgewählten Jugendlichen singen und mit ihnen […]

Slavoj Žižek sagt, ich sei ein Heuchler. Und Slavoj Žižek ist ein ehrenwerter Mann.

Slavoj Žižek sagt, ich sei ein Heuchler. Und Slavoj Žižek ist ein ehrenwerter Mann.

«Die größten Heuchler sind fraglos diejenigen, die offene Grenzen fordern: Insgeheim wissen sie, dass es dazu nie kommen wird, weil dies sofort eine populistische Revolte in Europa zur Folge hätte. Sie inszenieren sich als schöne Seelen, die über der korrumpierten Welt stehen, aber letztlich wissen sie ganz genau, dass sie selber Teil davon sind.» (Slavoj […]

Heather Heyer

Heather Heyer

Da schweigen Präsidenten und schweigt der Mob das Pack es dreht sich fort geht leis und ruhig schreitet alle Fahnen hoch die Menge die sonst so laut so bös‘ ihr Kriegsgeheul dem Klang der Feuer zuaddierte die Brandstifter das Pack es dreht sich fort geht leis und ruhig schreitet alle Fahnen hoch ganz unbeschämt ein […]

Drehen

Drehen

Die Welt dreht sich um das ich nicht um die Sonne nicht zu sehen ist der eigne Schmerz wieder und wieder popanzig ermüdet der Leser im Lager der Lyriker herrscht Freiheit nach allen Regeln Zeile um Zeile die Baracken gepflegt das Rasen im engen Raum.

Ein Mann der (großen) Tat!

Ein Mann der (großen) Tat!

Vorbemerkung: Ich freue mich persönlich außerordentlich, dass Thomas B. Schumann mit dem Kesten-Preis geehrt wird. Seine beispiellose und notwendige, mit Enthusiasmus und Energie verfolgte Arbeit kann gar nicht hoch genug geschätzt werden. Lieber Thomas B. Schumann, die Redaktion des Cultureglobe gratuliert Dir herzlich zum verdienten Preis! Hermann Kesten-Preis des deutschen PEN geht 2017 an den […]

Gehen, Ging, Gegangen: Bleibt

Gehen, Ging, Gegangen: Bleibt

Jetzt, nach dem Abklingen dessen, was manche aus Nachlässigkeit, andere aus Boshaftigkeit «Flüchtingskrise» benennen, scheint es höchste Zeit, ein Buch zu würdigen, das eben jene Zeit als Bodenplatte nimmt, um darauf ein Gebäude zu errichten, das also mehr ist als nur tagesaktuelle Lektüre. Jenny Erpenbeck hat mit ihrem Buch «Gehen, ging, gegangen»  einen ‚Germinal‘ der […]

Zwei Texte

Zwei Texte

I.) Das zwanzigste Jahrhundert war, mindestens ab seinen zwanzigern Jahren, auch ein Jahrhundert der intellektuellen, insbesondere der philosophischen und geschichtswissenschaftlichen Dekreszenz. Staatstheorie, politische Philosophie und die Forschungen zur Neueren Geschichte (aber zum Teil auch zur Frühgeschichte) unterlagen in hohem Maße insbesondere reziproken ideologischen Scheinnotwendigkeiten und determinierten damit den gesellschaftlichen Erkenntnisprozess erheblich abfallend. Selbstverständlich gibt es […]

Pierrot

Pierrot

der pierrot singt eine frau weiß das kostüm die haare schwarz kurz schwimmt auf einem youtube kanal an mir vorbei damals das lied wie ich es nie hörte zuvor 2009 1985 sprach ich zu den engeln und alle süßen träume lebte ich wie sie es sang ich sah auf mtv die videos und ein wenig […]

Vortrag mit Maurice Schuhmann in Berlin

Vortrag mit Maurice Schuhmann in Berlin

19. juli 20 h (dt) Henry David Thoreau Aktualität eines Ungehorsamen   Ein Vortrag von Maurice Schuhmann Eine Würdigung von Henry David Thoreau Der Schriftsteller und Philosoph Henry David Thoreau (1817-1862) ist eine der prägendsten Persönlichkeiten der US-amerikanischen Geistesgeschichte des 19. Jahrhundert. Sein Essay « Über die Pflicht zum zivilen Ungehorsam gegenüber dem Staat » (1849) wurde zum […]

Liu Xiaobo in der Haft gestorben

Liu Xiaobo in der Haft gestorben

Die Volksrepublik China hat den Dissidenten Liu Xiaobo absichtlich und in grausamer Weise im Gefängnis sterben lassen. Xiaobo, Friedensnobelpreisträge, war nach der Unterzeichnung der Charta 08 wegen „Untergrabung der Staatsgewalt“ angeklagt und verurteilt worden. Seitdem war er in Haft. Wiederholt war in den letzten Jahren gefordert worden, ihn im Ausland behandeln zu lassen, um sein […]

Vom Minister Maas, der das rechte Maß verlor und der Kultur, die auszog das Gruseln zu lernen.

Vom Minister Maas, der das rechte Maß verlor und der Kultur, die auszog das Gruseln zu lernen.

In einem Interview mit dem Bildformat «Die richtigen Fragen»  hat Justizminister Maas sich die Formulierung «Rock gegen links» vielleicht unbedacht, sicher aber zum allgemeinen Schaden zu eigen gemacht. In einem Beitrag auf Deutschlandfunk merkt Dirk Schneider richtigerweise an: «Doch eines zeigt die Äußerung von Maas, und das ist erschreckend genug: Dass er als deutscher Justizminister […]

Ein großer Deutscher Dichter bleibt für immer

Ein großer Deutscher Dichter bleibt für immer

Peter Härtling ist verstorben. Jene Generation der frühen Nachkriegsschriftsteller verliert einen ihrer sprachstärksten, engagiertesten und universellsten Mitglieder. Sein umfassendes Werk, die Vielgestaltigkeit seiner Veröffentlichungen, die Tiefe, die er erreichte hat die deutsche Dichtung so umfangreich bereichert, dass Härtling ganz ohne Frage auf Dauer Teil des literarischen Pantheons bleiben wird. Und zwar nicht auf den Raum […]

Hamburg: Mehr als ein Haufen Steine

Hamburg: Mehr als ein Haufen Steine

Was viele, auch die Autonomen aus dem Umland und aus Deutschland nicht begriffen haben, ist, dass Hamburg eben Hamburg ist. Viele Hamburger, auch ich, werten die Vorfälle in der Osterstraße, in der Schanze und in der Neuen Großen Bergstraße als Angriff auf sich selbst. Diese Leute haben unsere, also auch meine, Stadt angegriffen, sie haben […]

Randalierende Kleinbürgerbrut

Randalierende Kleinbürgerbrut

Kleinbürgerjunge rennen durch die Stadt und zünden kleine rote Autos an, entglasen Lotto-Geschäfte und Eisdielen. Das sind genau die Leute, die man für jede politische Schweinerei gebrauchen kann. Diese Arschlöcher sind in ihrem Potential völlig unbeschränkt, sie bilden jenen Bodensatz, aus dem jeweils das Schlimmste erwachsen kann, was eine Gesellschaft, die sich selbst verliert, herausbilden […]

Odessa. Ein schönes Buch

Odessa. Ein schönes Buch

Heute fand ich in der Post gleich zwei Exemplare des wirklich sehr schön gestalteten Buches „ODESSA“ des Klagenfurter Wieser-Verlages.   Neben Mark Twain, Alexander Puschkin, Maxim Gorki und meinem geliebten Herzensgenossen Vladimir Majakovski sowie vielen anderen bekannten Schriftstellern taucht auch meine Name dort auf. Mein Gedicht „Odessa Sonett“ wurde, welche Freude!, in das Buch aufgenommen. […]

Nürnberg. Polizei gegen Schüler. Ein Bericht

Nürnberg. Polizei gegen Schüler. Ein Bericht

Nachfolgend dokumentieren wir die Pressemitteilung des bekannten Schriftstellers Leonhard F. Seidl zu den Vorfällen um die versuchte Abschiebung eines minderjährigen Afghanens in Nürnberg und den Polizeieinsatz gegen Schüler*innen und andere Personen. Stellungnahme Rechtsausschuss Polizeieinsatz Abschiebung Berufsschulzentrum Nürnberg   Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin Schriftsteller, u. a. Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland, und war beteiligt […]

Demokratie verteidigen!

Demokratie verteidigen!

Demokratie, davon bin ich überzeugt, verträgt ein taktisches Verhältnis zu ihr nicht. Dabei weiß ich natürlich: Demokratie trägt in sich schon den Kompromiss zwischen Anspruch und Wirklichkeit, zwischen der Notwendigkeit zu jener Reglementierung, die zum grundsätzlichen Erhalt der Demokratie selbst nötig ist und der Renitenz gegen eben diese Reglementierung, einer Renitenz, die im Ziel allerdings […]

Literarische Arbeit

Literarische Arbeit

Aufgrund von Todesfällen ist meine literarische Tätigkeit ins Stocken gekommen. Der unerwartete Tod von Cornelia Maihofer hat mich bewogen mit dem Satz von „Der Schrei“ noch zu warten. Er wird aber in der kommenden Woche vonstatten gehen. Der schreckliche, auch für mich persönlich schreckliche, Schritt aus dem Leben, den Maria Evans-von Krbek vollzogen hat, meine […]

Zum fünfzigsten Todestag von Oskar Maria Graf: Zwei Anarchisten.

Zum fünfzigsten Todestag von Oskar Maria Graf: Zwei Anarchisten.

Lederhose und Hafenkittel Vermutlich muss man nicht Anarchist sein, um mit fröhlicher Egozentrik durch sein Leben zu gehen, ob das ein gutes oder ein schweres sein mag, um seine Eigenheiten nicht als Bonseipark auf der Fensterbank zu pflegen, sondern als profunden Hain. Oskar Maria Graf trug in New York mit Sturheit und völliger Selbstverständlichkeit bayrische […]

Selam, Frau Imamin

Selam, Frau Imamin

Klare Argumente Syran Ates hat in Berlin die liberale Moschee Ibn-Ruscd-Goethe-Moschee gegründet. Begleitet wird diese Gründung auch durch ihr Buch «Selam, Frau Imamin». Denn in der Tat ist die Autorin und Gründerin, die als Rechtsanwältin tätig ist, auch die Imam der Moschee. Nun kann ich nicht, schon deshalb nicht, weil mir das Wissen fehlt, über […]

Enfant Perdu (Für Maria)

Enfant Perdu (Für Maria)

Dein Posten ist vakant und wir sind ganz verloren. Die Wunden klaffen, und niemand rückt dir nach. Das Blut ist uns auf unserer Haut gefroren. Doch sind wir nicht gebrochen, ein jedes Herz nur brach. Verlorner Posten in dem Lebenskriege, hieltst du so lange mutig-traurig aus. Und keine Hoffnung, keine großen Siege. Und Heimat nicht, […]

Maria Evans-von Krbek ist verstorben

Maria Evans-von Krbek ist verstorben

Wir haben, zu unserem Entsetzen, erfahren, dass unsere Redakteurin Maria Evans-von Krbek am Sonntag, den 25. Juni 2017 von uns gegangen ist. Die Nachricht von ihrem Tod hat uns erschüttert. Die Redaktion des Cultureglobe war ihr sehr nahe. Wir alle hatten sie in unser Herz geschlossen, ja, wir haben sie geliebt. Sie, so jung noch, […]

Bunte Fetzen

Bunte Fetzen

Die grauen Wände wieder bunt gestrichen. Das morsche Mobiliar mit farbenfrohen Fetzen dekoriert. Ein Falscher Hase wird als Hauptgericht gereicht. Man spielt auf dieser Bühne sicher. Auf diesen Brettern, die das Geld bedeuten. Der jugendliche Held färbt, sagt er, sich nicht das volle Haar. Trotz Sommersonne trägt man mit Stolz Wildledermäntel um die wunden Seelen. […]

Straßenbahn zum Literaturpreis

Straßenbahn zum Literaturpreis

Der Autor Fiston Mwanza Mujila und die Übersetzerinnen Katharina Meyer und Lena Müller werden für den Roman Tram 83 und seine deutsche Erstübersetzung aus dem Französischen mit dem 9. Internationalen Literaturpreis für übersetzte Gegenwartsliteraturen ausgezeichnet. Fiston Mwanza Mujila erhält ein Preisgeld von 20.000 €, Katharina Meyer & Lena Müller erhalten 15.000 €. Die Jury begründet […]

Jan Wagner hat sich den Büchner-Preis verdient

Jan Wagner hat sich den Büchner-Preis verdient

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung verleiht den Georg-Büchner-Preis 2017 an den Lyriker Jan Wagner. Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und wird am 28. Oktober 2017 in Darmstadt verliehen. Begründung der Jury: »Jan Wagners Gedichte verbinden spielerische Sprachfreude und meisterhafte Formbeherrschung, musikalische Sinnlichkeit und intellektuelle Prägnanz. Entstanden im Dialog mit großen lyrischen […]

Mit Lenins Gehrock gibt es keinen aufrechten Gang mehr.

Mit Lenins Gehrock gibt es keinen aufrechten Gang mehr.

Gedanken anlässlich eines Beitrags von Ekkehard Lieberam in der jungen Welt Es geht vermutlich nicht nur mir so — jedenfalls habe ich die Hoffnung, auch anderen aus der dialektischen, der Marx’schen Seele zu sprechen: Die Welterklärungen auf dem Stand der Sechziger und Siebziger (die sich ohne jede Evolution in die Achtziger verlängerten) sind von so […]

Friedenspreis für Margaret Atwood

Friedenspreis für Margaret Atwood

Der Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels hat die kanadische Schriftstellerin, Essayistin und Dichterin Margaret Atwood zur diesjährigen Trägerin des Friedenspreises gewählt. Das gab Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, bei der Eröffnung der Buchtage Berlin 2017 bekannt. Die Verleihung findet zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse am Sonntag, 15. Oktober 2017, in der […]

Kein Exit vom Brexit?

Kein Exit vom Brexit?

Nach den Wahlen im Vereinigten Königreich ist der Brexit leider weiterhin auf der Tagesordnung. Dem muss man in der EU Rechnung tragen. Peter Frey, der Chefredakteur des ZDF hat heute in HEUTE dazu aufgerufen, die Tür für das Vereinigte Königreich offenzuhalten. Aber so einfach wird das nicht sein. Denn auch den Schotten wird man die […]

Unsanfter Fall

Unsanfter Fall

Tagesbuch eines Sturzes Schon 2013 ist bei Klett-Cotta «Tagebuch eines Sturzes» von Michel Laub erschienen. Michael Kegler hat es aus dem Portugiesischen übersetzt. Worum geht es? Das Buch schildert, häufig in nummerierten Absätzen, die Entwicklung eines jüdischen Jungen, dessen Leben stark von den Erzählungen über den Holocaust geprägt ist. Drehpunkt der Entwicklungsgeschichte ist ein Moment […]

Make Space/Räume Schaffen

Make Space/Räume Schaffen

Deutscher PEN unterstützt Kampagne „Make Space/Räume Schaffen“ für vertriebene Schriftsteller Das PEN-Zentrum Deutschland unterstützt das Projekt „Make Space/Räume Schaffen“ des internationalen PEN, das am 31. Mai 2017 im norwegischen Lillehammer im Rahmen der Tagung „In Other Words“ der Öffentlichkeit vorgestellt wird. „Make Space/Räume Schaffen“ will weltweit auf die Situation von Schriftstellern aufmerksam machen, die erzwungenermaßen […]

Mein Großvater, meine Mutter und ich

Mein Großvater, meine Mutter und ich

Nein, das wird nichts aus der Familie. Keine Angst. Es geht um etwas gänzlich Anderes. Mein Großvaters liebte Richard Tauber und konnte dutzendweis‘ Volkslieder auswendig, aber auch die Lieder der Arbeiterbewegung, wie er sie als junger Matrose gesungen hatte. Meine Mutter hatte schöne Schallplatten von Richard Germer und vom Hafenkonzert, eine Sprechplatte von Will Quadflieg […]

Kolibri und Kampfflugzeug. Verdichtete Welten.

Kolibri und Kampfflugzeug. Verdichtete Welten.

Schon vor einiger Zeit ist im, ich schreibe es immer wieder: verdienstvollen Verbrecher-Verlag von Chaim Noll der Gedichtband Kolibri und Kampfflugzeug erschienen. Gedichte sind auf dem Marktplatz der unerträglichen Eitelkeiten, also auf dem Literaturmarkt nicht wohlgelitten. Das ist schade. Vor einigen wenigen Jahren lag der durchschnittliche Verkauf eines Lyrikbandes bei unter 400 Exemplaren, inklusive aller […]

Gegen Hass und für Meinungsfreiheit. PEN-Deutschland zum NetzDG

Gegen Hass und für Meinungsfreiheit. PEN-Deutschland zum NetzDG

Deutscher PEN fordert Änderungen am Gesetzentwurf zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken (NetzDG) Der deutsche PEN stimmt mit der Zielabsicht des vorliegenden Gesetzentwurfes zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken (NetzDG) überein. Den im Internet verbreiteten Hass und Gewaltaufrufen muss ein Riegel vorgeschoben werden. Solche Aufrufe stellen auch jenseits ihrer strafrechtlichen Relevanz eine Gefahr […]

Heribert Prantl – Kindheit

Heribert Prantl – Kindheit

Bei Ullstein ist ein Buch mit Texten von Heribert Prantl über Kindheit erschienen. Ich bin, man ahnt es schon, wenn man Arbeiten von mir kennt, ein gelinder Fan des Journalisten, den ich als eine Art Übriggebliebenen erachte. Seine Texte sind vom Humanismus und dem Willen geprägt, sich ordentlich auszudrücken und nicht jede modische Dummheit mitzumachen. […]

Auch wenn ich hoffe — Das Tagebuch des Mosche Flinker

Auch wenn ich hoffe — Das Tagebuch des Mosche Flinker

Das Leid der Juden, der Weg zur Vernichtung unter der nationalsozialistischen Herrschaft ist vielfach geschildert worden, eine zentrale Rolle nimmt dabei das «Tagebuch der Anne Frank»  ein. Im Ullstein-Verlag ist nun als Taschenbuch das Tagebuch des Mosche Flinker unter dem Titel «Auch wenn ich hoffe» erschienen, dass sich nicht in der Intensität, wohl aber im […]

Ein ganz wundervolles Buch. "Liebe" von Hanne Ørstavik

Ein ganz wundervolles Buch. "Liebe" von Hanne Ørstavik

Hanne Ørstavik zählt zu den bedeutendsten norwegischen Schriftstellerinnen der Gegenwart. Die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Autorin ist eine Meisterin der konzentrieren Schilderung. Ihr erster Roman «Hakk» (Schnitt) erschien 1994. Nun ist im verdienstreichen Karl-Rauch-Verlag, der für die Werkausgabe von de Saint-Exupéry verantwortlich zeichnet die Übersetzung des Romans «Kjærlighet» erschienen. Ein Roman von 125 Seiten, der […]

Sprachen: Amüsant und spannend

Sprachen: Amüsant und spannend

Sprache ist ein mysteriöser, ja ein mystischer Raum, in dem sich auch die Soziale Umgebung, die den Sprechenden umgebende Natur, ja auch die historische Entwicklung widerspiegelt. Gaston Dorren hat über die europäischen Sprachen ein Buch geschrieben, das so unterhaltsam, wie informativ ist, so spannend, wie lustig. Er zeigt die vielen Ungereimtheiten auf, die die Sprachentwicklung […]