Verpasste Chance – verlassene Orte

Verpasste Chance – verlassene Orte

Das Thema „Lost Places“, d.h. von Menschen verlassene, von der Natur zurückeroberte Orte, erlebt in den vergangenen Jahren einen regelrechten Hype. Zig Bücher, Website und Facebook-Gruppen widmen sich dem Thema und publizieren sie mehr oder weniger kreative Fotos jener Orte. Auch Daniel Boberg faszinieren diese Orte und er hat für seinen Band „Verlassene Orte“ zehn […]

Ein Roman als Zeitdokument

Ein Roman als Zeitdokument

Das Blau des Himmels „Schon beim Namen Bataille schreckt die Kritik zurück“ (9) schrieb Marguerite Duras im Jahr 1958 über den französischen Schriftsteller und Soziologen Georges Bataille. Weiterhin bemerkte sie: „Die Leute leben weiterhin in der Illusion, dass sie eines Tages über Bataille sprechen werden können.“ (9). Mit diesen Annahmen von Duras im Hinterkopf gilt […]

Bertis bester Freund ist Surfer

Bertis bester Freund ist Surfer

Der Wellenreiter „Albert Schwingenholtz war jetzt fünfzehn Jahre alt, und er las jetzt die richtigen Bücher. Damit begann wohl etwas.“ Mit diesen Worten beginnt Dirk Knipphals seinen Debütroman „Der Wellenreiter“, einen Roman über das Erwachsenenwerden in den 70er Jahren der Bundesrepublik. Einfühlsam und direkt schreibt der Literaturredakteur der Tageszeitung taz seine Geschichte – mit dem […]

Das Böse

Das Böse

  „…Doch künftig werd ich danach streben // Mich ganz dem Bösen hinzugeben“ sang einst die Band Knorkator Rammstein parodierend. Das Böse, mit dessen Image Bands wie Rammstein auch gerne spielen und dem sie einen Teil ihres Erfolges verdanken, fasziniert den Menschen seit jeher. Die Zuschauerzahlen beim klassischen Sonntagskrimi und die Vielzahl von Filmen aus […]

Blaupause für Blaubart

Blaupause für Blaubart

Gilles de Rais (1405-1440), bekanntester Mitstreiter der jungfräulichen Jean d‘Arc und Held des hundertjährigen Krieges, wurde als Massenmörder und Sadist zu einem Vorbild für die Legende von Blaubart, zu einem Protagonisten in Huysmans Roman „Là-bas“, zu einem Forschungsthema des Neo-Satanisten Aleister Crowley und Sacher-Masochs Schüler Felix Schlichtegroll sowie einer Referenz für Jean Genet, dem enfant […]

Atheistischer Aufklärungsdialog

Atheistischer Aufklärungsdialog

„Ein Mensch, der sich vorgenommen hätte, die Welt unglücklich zu machen – könnte er sich etwas Besseres einfallen lassen als den Glauben an ein unerforschliches Wesen, über das die Menschen sich nie einig werden können und dem sie mehr Wichtigkeit beimessen als ihrem Leben? Eine Gottheit, die allbedeutend und völlig unfaßbar ist?“ (7) läßt Diderot […]

Ökologie der Angst

Ökologie der Angst

„Ökologie der Angst“ klingt auf den ersten Blick für einen Essay unpassend bzw. reißerisch. Genau dies ist Jens Soentgens Text nicht. Fundiert und nüchtern nähert er sich dem Phänomenen ausgehend von einer Auseinandersetzung mit dem Konzept von Ökologie und Natur. Er unterscheidet in diesem Rahmen u.a. den ökologischen und den physikalischen Naturbegriff (S. 9), was […]

Leuchtende Lavendelfelder

Leuchtende Lavendelfelder

Provence. Das Licht des Südens Die Provence ist vielleicht die schönste, zumindest aber eine der schönsten Regionen Frankreichs. Die Vegetation ist mediterran geprägt, was sich auch in der Küche widerspiegelt, und die lila-leuchtenden Lavendelfelder sind ein Augenschmaus. Die Provence verkörpert aber auch ein eigenes Lebensgefühl…. Der neue Bildatlas von Dumont präsentiert auf 124 Seiten sehr […]

Gesellschaftsbild und Entfremdung

Gesellschaftsbild und Entfremdung

„Die Absicht dieses Buches war anhand einer Theorie der vier menschlichen Vermögen in die Vorstellung der differenzierten Gesellschaft einzuführen“ (567) beschreibt Thomas Kilian im Fazit seiner Studie das Ziel seiner vorliegenden Arbeit. Es ist ein sehr hoher Anspruch den der diplomierte Soziologe hier – unter Referenznahme auf den klassischen Kanon der Soziologie, (politischen) Philosophie sowie […]

Bettina Röhl über die RAF

Bettina Röhl über die RAF

„Die RAF hat Euch lieb“ „Die RAF hat Euch lieb“ hiess es in einem Brief von Ulrike Meinhof aus dem Gefängnis an ihre Zwillingstöchter. Bettina Röhl, eine jener beiden Töchter, hat diesen Titel gewählt, um auch eine Abrechnung mit ihrer Mutter und ein gutes Stück weit auch mit dem Mythos RAF zu verfassen. In gewisser […]

Provenzialischer Genuß

Provenzialischer Genuß

Der französische Kommissar Pierre Durand ermittelt in mittlerweile fünf Romanen von Sophie Bonnet (= Heike Koschyk) vor der Kulisse der wunderschönen Provence. Als Anhang finden sich in jedem der Romane Rezepte von klassischen (provenzialischen) Gerichten – wie z.B. Pissaladière oder Bouillabaisse. Nun hat die Autorin und Hobbyköchin Bonnet ein eigenes Kochbuch für provenzialische Küche veröffentlicht, […]

Schriftsteller gegen Rechts

Schriftsteller gegen Rechts

Positionierung gegen die AfD Vor ein paar Jahren schockte eine Studie über die rassistische Einstellung von Gewerkschaftsmitglieder die bundesrepublikanische Öffentlichkeit. Die Affinität von Gewerkschaftsmitgliedern zu rassistischen Positionen war höher als in der Vergleichsgruppe, d.h. nicht-gewerkschaftlich-organisierten Arbeitnehmer*innen. Die Annahme, dass Gewerkschaftler*innen automatisch eher zu linken Positionen neigen hat sich damit zumindest in diesem Punkt als falsch […]

Voll psycho, Alda!

Voll psycho, Alda!

Psychopathinnen „Psychopathe ist ein wirkungsvolles Wort, das Aufmerksamkeit erzeugt und für viele mit einer gewissen Faszination einhergeht. Es ist die Faszination für Menschen, die sich außerhalb der Normen bewegen, welche für die meisten anderen selbstverständlich sind“ heißt es in der Einleitung zu Psychopatinnen. Jener Faszination scheint die Autorin selber verfallen zu sein, wenn man sich […]

Gläserner Sarg

Gläserner Sarg

Persönlicher Rückblick auf das maoistische „1968“ Anläßlich des 50. Jahrestages von „1968“ erscheint eine Vielzahl von Publikationen – seien es wissenschaftliche Untersuchungen oder seien es persönliche Erinnerungen von Zeitzeug*innen. Zu den Publikationen der Erinnerungen zählt auch „Der gläserne Sarg“ von Willi Jasper, einem ehemaligen Mitglied der maoistischen KPD/AO. Der Titel bezieht sich auf den gläsernen […]

Staat ohne Gott

Staat ohne Gott

Plädoyer für ein gottloses Staatswesen Staat ohne Gott ist ein über mehrere Jahre gereiftes Plädoyer für einen säkularen Staat. Es ist ein Produkt, das basierend auf unterschiedlichen Vorlesungen und Vorträgen des Juristen Horst Dreier (Ordinarius für Rechtsphilosophie, Staats- und Verwaltungsrecht an der Juristischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg) entstanden ist. Dieser beginnt das einführende Kapitel gleich […]

Linientreu und populär

Linientreu und populär

Die UFA im Nationalsozialismus Die Bedeutung der Medien – sei es das Radio („Volksempfänger“) oder der Film – für die Propaganda war den Nationalsozialisten sehr früh bewußt geworden. Medien vermitteln und bestimmen die Wahrnehmung unserer Umwelt, sie beeinflußen den Konsumenten maßgeblich. Die Rolle des Kinos in der Vermittlung von Ideologe und Propaganda war vor allem […]

Matthew Weiner: Ein gelungenes Debut

Matthew Weiner: Ein gelungenes Debut

Alles über Heather Matthew Weiner ist in der Medienwelt kein Unbekannter mehr. Auf ihn geht die TV-Serie Mad Men zurück, er war als Autor beteiligt an den Sopranos und erhielt dreimal hintereinander den Golden Globe. Im Jahr 2017 veröffentlichte er mit Alles über Heather seinen vielgelobten Debütroman. Er erzählt darin in spannender Form eine sehr […]

Nietzsche und Thomas Mann

Nietzsche und Thomas Mann

Ein demokratisierter Nietzsche Friedrich Nietzsche ist einer der umstrittensten und umkämpftesten Philosophen des 19. Jahrhunderts. In seiner Philosophie sah man den Faschismus angelegt, während gleichzeitig italienische Widerstandskämpfer die Studienausgabe seines Werkes begründeten; seine misogynen Züge hinderten Teile der Frauenbewegung nicht daran, ihn als Vorkämpfer gegen und Umwerter von patriarchalen Werten zu interpretieren. Im Kampf um […]

B14 Revisited

B14 Revisited

Der Ankündigungstext für den zweiten Roman « B 14 Revisted » von Lena Hofhansl klang sehr verführerisch. Ein coming-of-age-Roman im Hausbesetzer-Milieu der 1980er Jahre in Stuttgart. Herausgekommen ist stattdessen ein überflüssiger und stupider coming-of-age-Roman, der kaum über das Niveau einer Geschichte aus der Schulzeit hinauskommt. Er setzt sich aus zwei Ebenen zusammen – einerseits der Geschichte von […]

Nietzsche knallt nicht

Nietzsche knallt nicht

Wenig explosiver Nietzsche Über Friedrich Nietzsche heute noch etwas Neues zu schreiben, ist ein schwieriges Unterfangen. Obwohl es noch keine Lehrstühle für die Interpretation des Zarathustras gibt, wie es einst Nietzsche in seinem „Ecce Homo“ prophezeite, so ist die Anzahl der Publikationen zu Nietzsche schier unüberschaubar und lässt wenig Platz für neue Ideen. Die Autorin […]

Born of War

Born of War

Europas verleugnete Kinder Wenn das erste Opfer des Krieges die Wahrheit ist, so sind es die Kinder, die das größte Opfer des Krieges sind. Sie werden häufig ihrer Eltern und ihrer Kindheit beraubt – so wie die « born of war ». « Mein Vater ein hässlicher Deutscher und meine Mutter eine Hure – schreckliche […]

Die Lust der Anne Lister

Die Lust der Anne Lister

Erotische Biographie der Anne Lister Die Britin Anne Lister (1791-1840) wurde im Zuge der neuen Frauenbewegung in den 1970er als eine Ikone und Vorläuferin entdeckt. Die hochgebildete Dame  und Landbesitzerin führte ein sehr ausschweifendes sexuelles, aber zu gleich romantisches Liebesleben mit Frauen, was Sie in ihrem geheimen Tagebuch ausführlich festhielt. Das Tagebuch, das in einer […]

Reisburger

Reisburger

Einblicke in die Welt der „Reichsbürger“ Erst seit ein paar Jahren sind die sog. Reichsbürger in den deutschen Medien und den Verfassungsschutzberichten der Länder – häufig wegen Gewaltverbrechen gegenüber Staatsbeamten – vermehrt präsent. Nicht zuletzt konnten sie Dank Aussagen des Soulsängers Xavier Naidoo (Söhne Mannheims) und der Hinwendung des ehemaligen RAF-Anwalts Horst Mahler, der gemeinsam […]

Strebermigranten

Strebermigranten

Biographie einer Migrantengeneration   Der autobiographische Roman „Wir Strebermigranten“ der 1983 geborenen Journalistin Emilia Smechowski ist ein Porträt der Generation von polnischen Migranten und ihrer Kinder und Westberlin, die in den 80er in die Bundesrepublik übersiedelten. Den (polnischen) Blick auf Westberlin beschreibt sie wie folgt:   „Die sauberen Straßen beeindrucken meine Mutter. Sie sahen aus, […]

Albert Speer

Albert Speer

Entlarvung des « edlen Nazis » Albert Speer   Der deutsche Architekt und stramme Nationalsozialist Albert Speer (1905-1981) schaffte es gleich zweimal, eine Karriere in seiner Heimat zu machen. Die erste führte den aufstrebenden Architekten, der bereits 1930 in die NSDAP eintrat, bis in den inneren Kreis rund um Adolph Hitler, der ihn u.a. mit der architektonischen […]

Die Verteidigung des Kanons.

Die Verteidigung des Kanons.

Zurück zur Literatur   « Zurück zur Literatur » lautet der Titel des von Gerd Ueding (Literaturkritiker) und Jürgen Wertheimer (Professor für Neue Deutsche Literatur) herausgegebenen Sammelbandes. Zurück zur Literatur deutet auf das Anliegen der Autor*innen hin. Zurück ist hier im Sinne einer Verteidigung des traditionellen Literaturkanons und Besinnung auf Literatur zu verstehen – in einer Welt, […]

Nicola und Bart: Justizmord

Nicola und Bart: Justizmord

Sacco & Vanzetti   In der Nacht vom 22. auf den 23. August 1927 wurden Nicola Sacco und Bartholomeo Vanzetti, zwei italienische Einwanderer, im amerikanischen Bundesstaat Massachusetts auf dem elektrischen Stuhl exekutiert. Ihnen wurde ein Überfall auf einen Geldtransporter zur Last gelegt, bei dem zwei Menschen getötet wurden. Ein Fall von vielen – und die […]

Casanova – Ein Libertin in Dresden

Casanova – Ein Libertin in Dresden

In meine Zeit in Paris fiel 2010 der Kauf des Originalmanuskriptes von Casanovas « Erinnerungen » durch den französischen Staat und die daran, mit viel Presserummel verbundene Ausstellung dessen. Mit viel pompös würdigte man jenen italienischen Libertin – wie man es ansonsten nur mit Franzosen tut. Casanova ist in Frankreich ohnehin sehr präsent – im Gegensatz zu […]

Thoreau: Die Tagebücher bei Matthes und Seitz

Thoreau: Die Tagebücher bei Matthes und Seitz

Tagebücher eines Ungehorsamen   « Mein Tagebuch soll die Aufzeichnung meiner Liebe sein. Ich möchte darin nur von den Dingen sprechen, die ich liebe, von meiner Zuneigung zu jedem Aspekt der Welt, zu dem, woran ich zu denken mag. (…) Ich fühle mich bloß fruchtbar. Bei mir ist Säzeit. Ich habe lange genug brachgelegen » (TB 2, […]

Versuche, Nietzsche zu verstehen

Versuche, Nietzsche zu verstehen

In der deutschen Philosophie nimmt Friedrich Nietzsche eine gewisse Sonderstellung ein. Sein prosaischer Stil verführt auch immer wieder philosophische Laien zu einer Lektüre seines Werkes. Das Philosophie Magazin hat ihm – nachdem bereits Sonderausgaben u.a. zu Star Wars, Koran und Hannah Arendt erschienen sind – eine Ausgabe gewidmet. Es gibt lesegerechte Häppchen zu diversen Themen […]

Untersuchungen zum « Kronjuristen des Nationalsozialisten »

Untersuchungen zum « Kronjuristen des Nationalsozialisten »

Der Jurist Carl Schmitt (1888-1985) gilt einerseits als der « Kronjurist des Nationalsozialismus » (Waldemar Gurian) andererseits als ein « Klassiker des politischen Denkens » (Herfried Münkler). Schmitt prägte wichtige Begriffe und Konzepte des politischen Denkens, die bis heute integraler Bestandteil der Staatswissenschaften sind (Freund-Feind-Unterscheidung, Dezisionismus). Er wird dem Spektrum der « konservativen Revolution » zugerechnet und beeinflusste auch maßgeblich das […]

Die Geschichte eine europäischen Konfliktes

Die Geschichte eine europäischen Konfliktes

Einführung in die Geschichte des « Spanischen Bürgerkrieges »   Die zeitweilig vergriffene Studie Der Spanische Bürgerkrieg von Carlos Collado Seidel, außerordentlichen Professor für Neueste Geschichte an der Universität Marburg, ist nun in einer dritten, ergänzten Auflage beim C. H. Beck Verlag erschienen. Der Historiker fokussiert in seiner Studie den spanischen Bürgerkrieg unter dem Aspekt der Vorgeschichte, […]

Konservative Analysen des Phänomenen „Extremismus“

Konservative Analysen des Phänomenen „Extremismus“

Der Titel „Politischer Extremismus im Vergleich“ ist für viele Linke provokant. Unwillkürlich muss man an die Gleichsetzung von Links- und Rechtsextremismus denken, die in vielen Publikationen zu einem Äpfel-Birnen-Vergleich – hier auch noch dadurch gesteigert dadurch, dass hier, als dritte Form des Extremismus, der Islamismus mit in den Vergleich einbezogen wird. Manche Autor*innen treten auch […]

Gefährliche Freiheit

Gefährliche Freiheit

Gefährliche Demokratie   Der Titel „Gefährliche Freiheit“ in Verbindung mit dem Untertitel „Ursprünge der radikalen Demokratie“ wirkt paradox und befremdlich. Wie kann eine „radikale Demokratie“ gefährlich sein? Eine direkte Antwort auf diese Fragen sucht man vergeblich in der umfangreichen Dissertation von Martin Oppelt. Nach einer knappen Einleitung beginnt der Hauptteil seiner Arbeit mit der Diskussion […]

Der übliche Kanon …

Der übliche Kanon …

Kritik der Gewalt   In der englischsprachigen Welt hat das Genre des Sachcomics mittlerweile eine Tradition. In diesem Kontext ist vor allem der Name Rius ein Begriff, dessen Comics über Freud, Marx, Lenin und Mao Anfang der 80er Jahre in deutscher Übersetzung im Rowohlt Verlag erschienen. Seit ein paar Jahren gibt es wieder eine Renaissance […]

Agnes und der Anarchismus in Kreuzberg

Agnes und der Anarchismus in Kreuzberg

Anarchismus in der Luisenstadt / Kreuzberg & Agnes Reinhold, eine vergessene Kämpferin der anarchistischen Bewegung Bereits in den 1990er Jahren plante der leider bereits verstorbene, anarchistische Historiker Andreas Graf einen anarchistischen Reiseführer bzw. eine Karte mit den Adressen und Orten der anarchistischen Bewegung in Berlin. Leider ist nie etwas aus dem Projekt geworden. Mittlerweile bietet […]

Dunkle Seele, feiges Maul!

Dunkle Seele, feiges Maul!

Deutschlands misslungene Entnazifizierung Der Journalist und Buchautor Niklas Frank hat sich bereits mehrfach intensiv mit der nationalsozialistischen Vergangenheit seiner eigenen Familie publizistisch auseinandergesetzt („Der Vater. Eine Abrechnung“, „Meine deutsche Mutter“, „Bruder Normann“). Sein Vater war Generalgouverneur vom besetzen Polen und war in seiner Funktion an einer Reihe von Kriegsverbrechen beteiligt, was seine persönliche Betroffenheit und […]

Anarchistische Nietzsche-Deutungen

Anarchistische  Nietzsche-Deutungen

Die Sprache des umstrittenen deutschen Philosophen Friedrich Nietzsche verführte und verführt nach wie vor – nicht zu einer Lektüre sondern auch zu einer Fehlinterpretation seines Werkes. Wie bei kaum einem anderen Philosophen scheiden sich die Geister so wie bei ihm bzw. erreicht die Rezeption eine solche politische Spannbreite. Auf Nietzsche beriefen sich die deutschen Nationalsozialist*innen […]

Philosophische Opposition gegen Hegel und seine Schüler

Philosophische Opposition gegen Hegel und seine Schüler

Das 1844 erschienene Werk « Der Einzige und sein Eigentum » eines gewissen Johann Kaspar Schmidt, besser bekannt unter seinem Pseudonym Max Stirner, erhitzte zur damaligen Zeit die Gemüter und provozierte Denker wie Ludwig Feuerbach und Karl Marx zu prompten Gegenreaktionen. Entgegen der langläufigen Ansicht, dass es sich bei jenem Werk lediglich um ein kurzes Strohfeuer handelte, […]

Ted sagt es …

Ted sagt es …

Zu den bekanntesten Liebespaaren der neueren Literaturgeschichte dürften Sylvia Plath und Ted Hughes gehören. Beide haben sich einen Namen als Schriftseller und Lyriker gemacht. Aus ihrer Feder stammten Prosa und Lyrik wie « Die Glasglocke », « Ariel » und « Zungen aus Stein »; aus seiner stammten die « Birthday letters ». Sie eine Amerikanerin; er ein Engländer. Bereits bei der ersten […]

Dr. David Hunter – Fall 6

Dr. David Hunter – Fall 6

Mit dem Fund einer Wasserleiche beginnt der Roman « Totenfang ». Entgegen der vorschnell von der örtlichen Polizei geäußerten Vermutung, dass es sich um einen Selbstmord eines seit mehreren Wochen vermissten jungen Mannes aus einer nahegelegenen Ortschaft handelt, hegt der forensische Anthropologe Dr. David Hunter Zweifel. Zu recht, wie sich bald herausstellt, als ein Fuß einer anderen […]

PEGIDA – Versuch einer Erklärung des Phänomenes

PEGIDA – Versuch einer Erklärung des Phänomenes

Vor über zwei Jahren – im Oktober 2014 – begann in Dresden der rechtspopulistische Spuk namens PEGIDA. So erschreckend die Existenz dieser Bewegung ist, so schwer war auch die anfängliche Einordnung selbiger in die Kategorie der, bis dato weitgehend mit linken Inhalten assoziierten Neuen Sozialen Bewegungen. Gut ein Jahr nach dem Aufkommen jener « Spaziergänge » durch […]

Piep, piep, piep – Anarchist*innen und Trotzkist*innen habt euch lieb!

Piep, piep, piep – Anarchist*innen und Trotzkist*innen habt euch lieb!

“Wir fragen dich nicht nach Verband und Partei // bist du nur ehrlich im Kampf mit dabei”, sang einst der rote Orpheus Ernst Busch. In der bisherigen Geschichte stellten sich kommunistische Brüderküsse leider häufig als Judasküsse heraus. Sicherlich sind auch nicht die Anarchist*innen immer Heilige, aber zweifellos ist bislang jedes historische Bündnis von Anarchist*innen mit […]

Bestandsaufnahme zum Neoanarchismus

Bestandsaufnahme zum Neoanarchismus

Im Zuge der 68er Revolte und dem Aufkommen der Neuen Linken entstand auch innerhalb des anarchistischen Spektrums der « Neoanarchismus » – als eine Form des Neuen Anarchismus. Dieser Neologismus ist allerdings im Gegensatz zum Begriff der Neuen Linken nur schwer zu definieren. Das zeigt sich auch in der beim Schmetterling Verlag neuaufgelegten Studie « Neoanarchismus in Deutschland. […]

Geschichte der Neuen Linken in Frankreich

Geschichte der Neuen Linken in Frankreich

Die Entstehung und Geschichte der Neuen Linken in Frankreich, d.h. jener Linken, die auf der Suche nach einem « dritten Weg » war, in den ersten zehn Jahren der V. Republik (1958-1968) geht die Historikerin Susanne Götze in Ihrer Dissertation nach. Sie füllt damit eine eklatante Forschungslücke der politischen Ideengeschichte, die sowohl in Frankreich als auch im […]