dju zu Sachsen

dju zu Sachsen

Nach Vorfällen in Sachsen und Baden-Württemberg: Innenministerkonferenz muss das Thema Pressefreiheit auf die Tagesordnung setzen und handeln 23.08.2018 Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union in ver.di hat die Mitglieder der Innenministerkonferenz aufgerufen, sich mit dem Grundrecht auf Pressefreiheit zu befassen. „Unser Land braucht einen Plan, wie das Grundrecht der Pressefreiheit und sein Schutz durch den Staat […]

Hermann-Kesten-Preis geht an Schriftstellerin aus Nicaragua

Hermann-Kesten-Preis geht an Schriftstellerin aus Nicaragua

Hermann Kesten-Preis 2018 an Gioconda Belli. Hermann Kesten-Förderpreis an „Direkt36“ Der Hermann Kesten-Preis des deutschen PEN-Zentrums geht 2018 an die nicaraguanische Autorin Gioconda Belli. Den Hermann Kesten-Förderpreis erhält die ungarische Onlinezeitschrift „Direkt36“. Mit Gioconda Belli wird nicht nur eine der bedeutendsten lateinamerikanischen SchriftstellerInnen geehrt, deren Werke im deutschen Sprachraum eine weite Verbreitung gefunden haben, sondern […]

CSU-Trauerspiel um die Münchner Kammerspiele

CSU-Trauerspiel um die Münchner Kammerspiele

Wir dokumentieren nachfolgend die Pressemitteilung der kulturpolitischen Sprecherin der LINKEN im Bundestag, Simone Barrientos, zum Angriff der CSU auf die Münchner Kammerspiele. PRESSEMITTEILUNG »Wer einen Kulturbetrieb öffentlich auffordert, sich politisch neutral zu verhalten, greift direkt die Freiheit der Kunst und damit das Fundamt der Freiheitlich Demokratischen Grundordnung an.« Simone Barrientos, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion DIE […]

Das Klischee vom Räuber. Eine Presseinformation des Zentralrates der Sinti und Roma

Das Klischee vom Räuber. Eine Presseinformation des Zentralrates der Sinti und Roma

Zentralrat Deutscher Sinti und Roma appelliert an KIKA und SWR: Antiziganistischen Kinderfilm nicht senden Heidelberg, 15.09.2017 (lifePR) – Beim gestrigen Fachgespräch zum Thema "Antiziganismus und staatliche Filmförderung" wiederholte Romani Rose als Vorsitzender des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma seinen Appell an den Südwestrundfunk (SWR), den Kinderfilm Nellys Abenteuer nicht auszustrahlen und auch nicht in das […]

Schriftstellerverband gegen Rechtsradikale auf der Buchmesse

Schriftstellerverband gegen Rechtsradikale auf der Buchmesse

Deutscher PEN fordert die Frankfurter Buchmesse auf, einen Auftritt von „Europa Terra Nostra“ zu unterbinden Die rechtsextreme Stiftung „Europa Terra Nostra“, hinter der NPD-Vorstandsmitglieder federführend stehen, verfolgt die Absicht, eine Veranstaltung auf der Frankfurter Buchmesse durchzuführen. Das PEN-Zentrum Deutschland fordert die Leitung der Frankfurter Buchmesse auf, einen solchen Auftritt zu unterbinden. Eine Buchmesse steht für eine Vielfalt der […]

Deutscher PEN fordert sofortige Freilassung seines Mitglieds Doğan Akhanlı

Deutscher PEN fordert sofortige Freilassung seines Mitglieds Doğan Akhanlı

Darmstadt, 19. August 2017 Das deutsche PEN-Zentrum protestiert gegen die Verhaftung seines Mitgliedes Dogan Akhanli. In einer Presseerklärung schreibt der PEN: Wir protestieren gegen die Verhaftung unseres Mitglieds Doğan Akhanlı auf Betreiben der Türkei und appellieren an die spanischen Behörden, sich nicht zum Handlanger Erdoğans zu machen. Unser Kollege Doğan Akhanlı darf keinesfalls an die […]

„Den Bock zum Gärtner gemacht“

„Den Bock zum Gärtner gemacht“

Deutscher PEN kritisiert Einladung der ‚Stiftung Lesen‘ an Mandatsträger der AfD Die durch die „Stiftung Lesen“ ausgesprochene Einladung an Mandatsträger der AfD, sich am 17. November beim bundesweiten Vorlesetag als „größtem Vorlesefest zwischen der Nordseeküste und den Alpen“ an Kitas und Schulen einzubringen, „macht den Bock zum Gärtner“, so die Präsidentin des deutschen PEN, Regula […]

Nabeel Rajab in Bahrain inhaftiert

Nabeel Rajab in Bahrain inhaftiert

Der deutsche PEN fordert die Regierung von Bahrain dazu auf, das heutige Urteil gegen Nabeel Rajab zu revidieren, da er nur sein Recht auf freie Meinungsäußerung wahrgenommen hat. Der international bekannte Aktivist und Menschenrechtsverteidiger sitzt seit dem 13. Juni 2016 in Haft. Heute wurde er zu zwei Jahren Haft verurteilt, wie „Index on Censorship“ berichtet. […]

Kurt-Sigel-Lyrikpreis

Kurt-Sigel-Lyrikpreis

Deutscher PEN schreibt Lyrikpreis aus Das PEN-Zentrum Deutschland schreibt den Kurt Sigel-Lyrikpreis 2018 aus. Er wird an eine/n Lyriker/in für Gedichte von hoher ästhetischer Qualität verliehen und ist mit € 4.000 dotiert. Stifter des Preises ist der Frankfurter Schriftsteller Kurt Sigel, der sich als Autor von Romanen, Erzählungen, Gedichtbänden sowie von Büchern in hessischer Mundart, […]

Thomas Müntzer: Die Hand reichen über Rhein und Neckar

Thomas Müntzer: Die Hand reichen über Rhein und Neckar

"Thomas Müntzer": Unzensierte DEFA-Fassung im MDR-Fernsehen Am Montag, 10. Juli, zeigt das MDR-Fernsehen um 22.05 Uhr die unzensierte Fassung des DEFA-Spielfilms "Thomas Müntzer". 1956 uraufgeführt, war diese Fassung seit 1966 nicht mehr im Fernsehen zu sehen. Das MDR-Fernsehen bringt sie jetzt erstmals wieder auf den Bildschirm. "Thomas Müntzer" wurde in der Rekordzeit von 83 Tagen […]

Gesetz schadet statt zu nützen!

Gesetz schadet statt zu nützen!

Macht von Facebook, Twitter & Co. in bedenklicher Weise gestärkt Deutscher PEN kritisiert das verabschiedete Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) – Macht von Facebook, Twitter & Co. in bedenklicher Weise gestärkt Das PEN-Zentrum Deutschland lehnt das im Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) geregelte Verfahren ab, wodurch die Entscheidung über die Strafrechtsrelevanz und damit über die Löschung von Einträgen an Facebook, Twitter […]

Die EU soll auf Ungarn einwirken

Die EU soll auf Ungarn einwirken

Deutscher PEN wendet sich gegen das Gesetz zur Kontrolle von regierungsunabhängigen Organisationen (NGO) in Ungarn Das am 13. Juni 2017 durch das ungarische Parlament verabschiedete Gesetz über die Registrierung, Überwachung und Stigmatisierung regierungsunabhängiger Organisationen (NGO), die Zuwendungen aus dem Ausland erhalten, stellt einen Angriff auf die Meinungs- und Versammlungsfreiheit dar. Der deutsche PEN teilt die […]

EU-Kommission in ihre Schranken gewiesen

EU-Kommission in ihre Schranken gewiesen

Berlin, den 11. Mai 2017. Der Europäische Gerichtshof hat gestern über die Klage der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) „Stop TTIP“ gegen die EU-Kommission geurteilt. Das Gericht erklärte den Beschluss der EU-Kommission für nichtig, mit dem die Registrierung der geplanten Europäischen Bürgerinitiative „Stop TTIP“, an der sich auch der Deutsche Kulturrat beteiligt hat, abgelehnt wurde. Laut den […]

Auf den Spuren der Dichter und Denker reisen …

Auf den Spuren der Dichter und Denker reisen …

Literarisch reisen Das in Berlin ansässige Unternehmen Literarisch reisen bietet seit Jahren hochkarätige Angebote im Bereich des literatur-affinen Tourismus. Die Reisen führen sowohl ins Inland (Leizpzig, Lübeck, Berlin…) als auch ins europäische Ausland (Paris, Barcelona). In diesem Jahr gibt es neue thematische Schwerpunkte. Eine der neuen Reiseangebote betrifft Casanovas Leipzig, ein anderes fokussiert das philosophische […]

Zur Lage in der Türkei

Zur Lage in der Türkei

Die Situation in der Türkei ist gefährlich auch und gerade für Künstler, Schriftsteller und Journalisten. Wir möchten Sie herzlich bitten, das Interview der Generalsekretärin des deutschen PEN-Zentrums, Regula Venske, anzuhören. Sie finden es unter dem nachfolgenden Link. Danke schön. Die Redaktion von Literaturglobe.de Hier zum Interview

Birlikte – Zusammenstehen

Birlikte – Zusammenstehen

Von Heinrich Schmitz Vor zehn Jahren explodierte in der Kölner Keupstraße eine Bombe. Die Ermittler standen unter Druck – und machten einen großen Fehler. Seit gestern wird in Köln mal wieder kräftig gefeiert. Das kennt man ja. Karneval, Christopher-Street-Day, Kölner Lichter. Immer was los. Der Kölsche feiert eben gern und ausgiebig. Eine Beerdigung im Rheinland […]

Eierbriketts uffn Kopp

Eierbriketts uffn Kopp

Eine Berlin-Erzählung von Wolfgang Priewe Von Achim Ruppel „Früher roch die ganze Stadt nach Kohle, aber heute, fast alles zentralgeheizt. Eine Stadt ohne Geruch…“ Wer erinnert sich nicht daran oder hätte als Zuzügling ins Mauer umschlossene Berlin nicht angefangen mit ‚2 Zimmer, Kachelofen, Außenklo‘? Und wer kennt sie nicht die großartigen Altbauwohnungen mit Stuck an […]

Anschluss unter dieser Nummer

Anschluss unter dieser Nummer

  „fernsprechende – Lesungen und Ortsgespräche auf der Suche nach der Literatur als Muttersprache“ (Diskussionen, Konferenz und öffentliche Lesungen am 6 und 7. Oktober in Berlin, in der „lettrétage“) Auf die Suche nach der Literatur als Muttersprache begeben sich als „fernsprechende“ Autorinnen und Autoren am 6.10. und 7.10.2012 in der lettrétage, Methfesselstr. 23-25, 10965 Berlin-Kreuzberg, […]

Experimenta: Ein Interview mit Simone Barrientos

Experimenta: Ein Interview mit Simone Barrientos

  „Spiel nicht mit den Schmuddelkindern…“ Doch spielen wir und jetzt erst recht. Denn der Verlag Kulturmaschinen mit Sitz in Berlin, gegründet und geführt von Simone Barrientos, lohnt den Blick in unabhängige und vielleicht – oh Schreck – auch linke Gefilde. Die 2008 gegründeten Kulturmaschien zählen zu den linken Independent- Verlagen, die den Großen ihre […]

Max Hermann-Neiße: Briefe

Max Hermann-Neiße: Briefe

  Ein verbrannter DichterDer aus Schlesien stammende Max Herrmann-Neiße (1886-–1941) gehört mit seiner Lyrik, seiner Prosa und einigen Theaterstücken zur großen Zahl der SchriftstellerInnen, deren Werke 1933 verboten und verbrannt wurden. Wie viele andere gerieten er und sein Werk in Vergessenheit. Seine pessimistische Reflexion darüber, dass Opposition nirgends beliebt ist, behielt über seinen Tod hinaus […]

Sachsen für Kultur

Sachsen für Kultur

  Unter dem Motto „Kulturabbau stoppen – regional planen – sachsenweit handeln“ fand am 12. März 2012 vor dem Zittauer Theater eine Kundgebung statt. Diese Aktion, mit der gegen die drastischen Sparmaßnahmen am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau protestiert wurde, war der Auftakt für eine sachsenweite Kampagne. Jan Roscher, Leiter des projekTTheaters Zittau e. V., der, unterstützt durch […]

Der „Freitag“ – ausgezeichnet!

Der „Freitag“ – ausgezeichnet!

  Sechs Preise beim European Newspaper AwardBeim 12 + 1. European Newspaper Award wurde „der Freitag – Das Meinungsmedium“ in mehreren Kategorien für seine gelungene Gestaltung ausgezeichnet.Berlin, 21. November 2011 – Zum bereits 13. Mal wurden am 16. November 2011 die Gewinner des European Newspaper Award verkündet. Wie auch 2009 und 2010 wurde „der Freitag“ […]

Franz Josef Degenhardt ist tot

Franz Josef Degenhardt ist tot

   Am 14. November 2011, um 15 Uhr, verstarb der Schriftsteller und Liedermacher Franz Josef Degenhardt, wenige Wochen vor seinem 80sten Geburtstag im Kreis seiner Familie. Degenhardt, der seit längerem erkrankt war, schlief nach Angaben seines Sohnes Kai friedlich ein. Eine soeben begonnene Gesamtausgabe (Verlag kulturmaschinen) wird Franz Josef Degenhardts Schriften und Lieder für viele […]

Pogo, Punk und Politik

Pogo, Punk und Politik

  God shave the Queen Der freie Journalist Gerrit Hoekman liefert mit „Punk, Pogo & Politik“ eine knappe, aber sehr gute Darstellung der Entwicklung und der Bedeutung der Politik für die Punksubkultur. Es ist nicht viel Neues oder Revolutionäres bei seiner Darstellung, aber dafür eine sehr fundierte Gesamtdarstellung des Themenkomplexes. Man merkt, dass sich Hoeckman […]

Forschung und Bewegung

Forschung und Bewegung

  Syfo – Forschung und Bewegung. Die Forschung zu revolutionären bzw. Anarcho-Syndikalismus ist bislang in Deutschland nur sehr marginal ausgeprägt. Aus der Szene stammende Journale wie „Der schwarze Faden“ (+) und die „Direkte Aktion“ oder die beiden, leider nur sehr unregelmäßig erscheinenden Fachzeitschriften „IWK“ und „Bochumer Archiv für Arbeit und Widerstand“ boten und bieten der […]

Total unsexy: Keine Erophil mehr

Total unsexy: Keine Erophil mehr

Berlin wird ärmer Nach langen Diskussionen innerhalb des erophil-Teams haben wir uns schweren Herzens dafür entschieden, das Projekt erophil zu beenden. Nachdem wir bereits das für Mai 2011 geplante 2. Festival der erophil absagen mussten, fehlt es unserem Team derzeit ebenso an den Kapazitäten und Ressourcen, das Projekt auf einer niedrigeren Ebene weiterzuführen. Daher halten […]

Gemma. Wie man Mensch wird

Gemma. Wie man Mensch wird

Es hätte eine spannende Veröffentlichung werden können … Ausgerechnet einen aus dem Lateinischen entlehnten Begriff – Gemma [~ Knospe, Edelstein] – hat der griechische Philosoph Dimitirs Liantinis als Titel für sein letztes Buch verwendet. In Gemma beschäftigte er sich in sechzehn, nicht inhaltlich miteinander verbundenen Kapiteln mit der Frage, was den Menschen ausmacht. Zentrale Begriffe […]

Pi Pa Punk

Pi Pa Punk

Keine sechzig Jahre und kein bisschen weise „Ich bin noch keine 60 und ich bin nicht Nathan – und dann erst werde ich erzählen, wie es früher einmal war“ sangen einst die toten Hosen. Olaf ist zwar weder 60 noch Nathan, aber er hat trotzdem schon das Bedürfnis von seiner „wilden Jugend“ als Punk zu […]

Mauje

Mauje

Alles gelogen und doch wahr Im kleinen, ambitionierten Verlag michason & may, von dem man hoffentlich noch viel hören wird, ist der Roman „Mauje“ von Norman Eckert erschienen. Eckert hat schon einige Kurzgeschichten veröffentlicht. „Mauje“ ist sein Erstling in der Gattung der Romane. Und das Werk ist gelungen. Ganz sicher hat mit Norman Eckert jemand […]

Das Elend der Feuilletons ist das Elend des Systems

Das Elend der Feuilletons ist das Elend des Systems

Und ewig blüht der Ballack Zehn Monopole beherrschen den Markt der Massenmedien: Tageszeitungen, Magazine, Fernsehsender. Zehn Monopole produzieren für die Profitmaximierung. Das kann auf Dauer nicht kompatibel mit dem Informationsauftrag sein. Zu diesen zehn Monopolen gesellen sich die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten, die mit ihrem Radio- und Fernsehprogramm der Informationspflicht ebenfalls nur unzureichend nachkommen. Die Junge Welt, […]

Patchworkartig

Patchworkartig

Gerrit Confurius: Ichzwang. Für eine Psychologie jenseits des Individuums Der freie Autor und ehemalige Verlagslektor Gerrit Confurius hat mit seinem Buch „Ichzwang“ ein Plädoyer für eine Neupositionierung in der Psychologie bezogen auf die Wertigkeit des Ichs geschrieben. Im Zentrum seiner Überlegungen steht das Konzept des „Ichzwangs“, worunter er „eine Logik und [einen] Mechanismus der Seele“ […]

Das Grauen der Wirklichkeit

Das Grauen der Wirklichkeit

Borowski oder die Endlichkeit der Illusion Schon im vergangenen Jahr ist im trafo Literaturverlag ein Novelle von Gerhard Schumacher erschienen, die es leider nicht in Feuilletons geschafft hat. Eine ausgesprochen bedauerliche Tatsache übrigens, die im Wesentlichen der Verfasstheit der Kulturseiten hiesiger Zeitschriften geschuldet ist: Die Feuilletons sind geschrumpft, ihr Platz wird mit Merkwürdigkeiten und themenfernen […]

Hedonistisches Sicherheitsbedürfnis

Hedonistisches Sicherheitsbedürfnis

Alain Badiou: Lob der Liebe Der französische Philosoph Alain Badiou, der wie viele seiner Kollegen ursprünglich aus dem maoistischen Lager stammt, ist ein „Star“ in seinem Heimatland Frankreich. Er ist Direktor an der philosophischen Fakultät der ENS und lehrt am Collège international de la philosophie. Sein Werk „Lob der Liebe“ (OT: „Éloge de l’Amour“), das […]

Geschichten vom Totmachen

Geschichten vom Totmachen

Gemordet wurde immer schon. Das beruhigt, weil wir sonst neben Handys, Internet und der Volkszahnbürste auch noch die Neuerung des Fremdentleibens verarbeiten müssten. Mit viel Akribie und voll spannender Aufarbeitung hat es Bert Lingnau verstanden, historische Kriminalfälle hübsch blutrünstig in Buchform zu bringen. Eine spannende Abendlektüre. Auf 175 Seiten hat der Autor Serienmörder, arme Schweine, […]

Dinge an die wir eh' nicht glauben: Intelligentes Leben.

Dinge an die wir eh' nicht glauben: Intelligentes Leben.

Marcus Chown: Intelligentes Leben im Universum Bei dtv ist ein ebenso hübsches, wie nettes und inhaltsreiches Buch erschienen. Auf guten 300 Seiten beschäftigt sich der Physiker und Wissenschaftsjournalist Marcus Chown mit Fragen der Physik und ihren oft merkwürdigen Alltagskausalitäten. Da geht es um die Geschichte der Fensterscheibe ebenso, wie um die Humpty-Dumpty-Tendenz, den Knall vor […]

23 jüdische Schicksale aus den Niederlanden

23 jüdische Schicksale aus den Niederlanden

»Versteckt wie Anne Frank« Das innovative Web-Projekt aus den Niederlanden jetzt auf Deutsch Die Website www.verstecktwieannefrank.de von den Niederländern Marcel Prins und Marcel van der Drift liegt seit Donnerstag in deutscher Sprache vor. Auf ihr finden sich die Erzählungen von 23 Jüdinnen und Juden, die während des Zweiten Weltkrieges in den Niederlanden untergetaucht waren. Teile […]

Piratenakt im Mittelmeer

Piratenakt im Mittelmeer

Mitternacht auf der Mavi Marmara Der LAIKA-Verlag, dem schon das Verdienst zufällt die „Bibliothek des Widerstands“ etabliert zu haben, hat in deutscher Übersetzung das Buch „Mitternacht auf der Mavi Marmara“ herausgegeben. Und das Buch ist mehr, als nur ein Buch: Es ist eine Sammlung von Berichten, Dokumenten und Statements von fünfzig Autorinnen und Autoren – […]

Die Unbequemen

Die Unbequemen

50 Jahre Panorama Im Redline-Verlag ist zum fünfzigjährigen Jubiläum von Panorama ein Buch von Anja Reschke erschienen über die Geschichte der Sendung erschienen. Anja Reschke gehört seit zehn Jahren als Moderatorin zur Panorama-Redaktion und konnte also aus dem Nähkästchen plaudern. Das Buch ist allerdings, trotz vieler Fakten, im Duktus anekdotisch, auch dort, wo man sich, […]

Die Todesnacht von Stammheim

Die Todesnacht von Stammheim

Ein Indizienprozess gegen die allgemeine Ansicht Im Pahl-Rugenstein-Verlag ist ein Buch von einiger Wichtigkeit erschienen. „Die Todesnacht von Stammheim“, Autor: Helge Lehmann, ist eine neuerliche Untersuchung der Indizien um den Tod von Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe und die fast tödlichen Verletzungen Irmgard Möllers. Aber es ist ein Untersuchung von ausgesprochener Tiefe. Auf […]

Plötzlich ein Messer in der Hand

Plötzlich ein Messer in der Hand

Zu Julian Schütts halber Lebensbeschreibung»Max Frisch – Biographie eines Aufstiegs« Übernommen aus: Glanz&Elend Dass der 100. Geburtstag eines Schriftstellers Anlass für vielerlei Wind im Blätterwald des literarischen Feuilletons sein kann, ist verständlich. Dass auch die Biographen solche Gedenktage nach Möglichkeit nicht auslassen, ist sogar erfreulich. Der inzwischen fast ausschließlich an Events orientierte Kulturbetrieb wagt ja […]

Wenn die Tante SPD …

Wenn die Tante SPD …

Vorwärts … Rückwärts Der Briefkasten des Verlages klappert, ich denk‘ es ist die Post. Ist aber nicht die Post – es ist, d.h. es war die SPD. Bis ich von meinem Arbeitszimmer unten bin, ist der Verteilmensch weg. Aber er hat ein Extrablatt des Vorwärts dagelassen. Die SPD feiert. Sie hat ihr Willy-Brandt-Haus umgebaut und […]

Lautsprecher in den Bäumen

Lautsprecher in den Bäumen

Schmerzliche Erinnerungen Andreas ist anders, nicht vor dem düsteren Grau will er flüchten, sondern vor dem Gelb des Frühlingerwachens. Sind es schmerzliche Erinnerungen, denen er sich entziehen will? Jugendträume von einem Park, in dem Lautsprecher auf den Bäumen hängen, aus denen die Musik Mozarts erklingt? Träume, die mit seinem derzeitigen Leben als Unternehmensberater nicht mehr […]

Homosexuelle in Uganda

Homosexuelle in Uganda

Der Tod wartet in Kampala Mit der erneuten Inthronisation des ugandischen Diktators und seiner Spießgesellen im Parlament droht erneut das ugandische Anti-Homosexuellen-Gesetz verabschiedet zu werden. Die Legislaturperiode endet am 11. Mai, am 12. Mai geht es für die Scheindemokratie in dem ostafrikanischen Staat in die nächste Runde. Die Regierung des Diktators und auch er selbst […]

Der Motor springt wieder an

Der Motor springt wieder an

Lange lag Cultureglobe in einer Art von Schneewitchenschlaf. Nicht tot und doch ganz aus der Kulturwelt. Das soll sich jetzt ändern. Die Theater, nicht nur in Berlin, die literarischen Neuerscheinungen (gerade treffen die ersten Kataloge ein), die neuen Sachbücher warten darauf rezensiert zu werden. Und dabei bleiben wir natürlich unserer Linie treu: Es gibt in […]

Gouvernementalität in der Literatur- und Kulturanalyse

Gouvernementalität in der Literatur- und Kulturanalyse

Das Mögliche regieren In den modernen Geistes- und Sozialwissenschaft gehört es zum guten Ton – man bezieht sich auf den französischen Philosophen Michel Foucault, man wendet seine Diskursanalyse auf jeglichen x-beliebigen Diskursstrang an und man palavert von „Gouvernementalität“ und „Dispositiven der Macht“. Im Falle des von Roland Innerhofer, Katja Rothe und Karin Harrasser herausgegebenen Bandes […]