Selam, Frau Imamin

Selam, Frau Imamin

Klare Argumente Syran Ates hat in Berlin die liberale Moschee Ibn-Ruscd-Goethe-Moschee gegründet. Begleitet wird diese Gründung auch durch ihr Buch «Selam, Frau Imamin». Denn in der Tat ist die Autorin und Gründerin, die als Rechtsanwältin tätig ist, auch die Imam der Moschee. Nun kann ich nicht, schon deshalb nicht, weil mir das Wissen fehlt, über […]

Versuche, Nietzsche zu verstehen

Versuche, Nietzsche zu verstehen

In der deutschen Philosophie nimmt Friedrich Nietzsche eine gewisse Sonderstellung ein. Sein prosaischer Stil verführt auch immer wieder philosophische Laien zu einer Lektüre seines Werkes. Das Philosophie Magazin hat ihm – nachdem bereits Sonderausgaben u.a. zu Star Wars, Koran und Hannah Arendt erschienen sind – eine Ausgabe gewidmet. Es gibt lesegerechte Häppchen zu diversen Themen […]

Straßenbahn zum Literaturpreis

Straßenbahn zum Literaturpreis

Der Autor Fiston Mwanza Mujila und die Übersetzerinnen Katharina Meyer und Lena Müller werden für den Roman Tram 83 und seine deutsche Erstübersetzung aus dem Französischen mit dem 9. Internationalen Literaturpreis für übersetzte Gegenwartsliteraturen ausgezeichnet. Fiston Mwanza Mujila erhält ein Preisgeld von 20.000 €, Katharina Meyer & Lena Müller erhalten 15.000 €. Die Jury begründet […]

Jan Wagner hat sich den Büchner-Preis verdient

Jan Wagner hat sich den Büchner-Preis verdient

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung verleiht den Georg-Büchner-Preis 2017 an den Lyriker Jan Wagner. Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und wird am 28. Oktober 2017 in Darmstadt verliehen. Begründung der Jury: »Jan Wagners Gedichte verbinden spielerische Sprachfreude und meisterhafte Formbeherrschung, musikalische Sinnlichkeit und intellektuelle Prägnanz. Entstanden im Dialog mit großen lyrischen […]

Untersuchungen zum « Kronjuristen des Nationalsozialisten »

Untersuchungen zum « Kronjuristen des Nationalsozialisten »

Der Jurist Carl Schmitt (1888-1985) gilt einerseits als der « Kronjurist des Nationalsozialismus » (Waldemar Gurian) andererseits als ein « Klassiker des politischen Denkens » (Herfried Münkler). Schmitt prägte wichtige Begriffe und Konzepte des politischen Denkens, die bis heute integraler Bestandteil der Staatswissenschaften sind (Freund-Feind-Unterscheidung, Dezisionismus). Er wird dem Spektrum der « konservativen Revolution » zugerechnet und beeinflusste auch maßgeblich das […]

Die Geschichte eine europäischen Konfliktes

Die Geschichte eine europäischen Konfliktes

Einführung in die Geschichte des « Spanischen Bürgerkrieges »   Die zeitweilig vergriffene Studie Der Spanische Bürgerkrieg von Carlos Collado Seidel, außerordentlichen Professor für Neueste Geschichte an der Universität Marburg, ist nun in einer dritten, ergänzten Auflage beim C. H. Beck Verlag erschienen. Der Historiker fokussiert in seiner Studie den spanischen Bürgerkrieg unter dem Aspekt der Vorgeschichte, […]

Unsanfter Fall

Unsanfter Fall

Tagesbuch eines Sturzes Schon 2013 ist bei Klett-Cotta «Tagebuch eines Sturzes» von Michel Laub erschienen. Michael Kegler hat es aus dem Portugiesischen übersetzt. Worum geht es? Das Buch schildert, häufig in nummerierten Absätzen, die Entwicklung eines jüdischen Jungen, dessen Leben stark von den Erzählungen über den Holocaust geprägt ist. Drehpunkt der Entwicklungsgeschichte ist ein Moment […]

Konservative Analysen des Phänomenen „Extremismus“

Konservative Analysen des Phänomenen „Extremismus“

Der Titel „Politischer Extremismus im Vergleich“ ist für viele Linke provokant. Unwillkürlich muss man an die Gleichsetzung von Links- und Rechtsextremismus denken, die in vielen Publikationen zu einem Äpfel-Birnen-Vergleich – hier auch noch dadurch gesteigert dadurch, dass hier, als dritte Form des Extremismus, der Islamismus mit in den Vergleich einbezogen wird. Manche Autor*innen treten auch […]

Kolibri und Kampfflugzeug. Verdichtete Welten.

Kolibri und Kampfflugzeug. Verdichtete Welten.

Schon vor einiger Zeit ist im, ich schreibe es immer wieder: verdienstvollen Verbrecher-Verlag von Chaim Noll der Gedichtband Kolibri und Kampfflugzeug erschienen. Gedichte sind auf dem Marktplatz der unerträglichen Eitelkeiten, also auf dem Literaturmarkt nicht wohlgelitten. Das ist schade. Vor einigen wenigen Jahren lag der durchschnittliche Verkauf eines Lyrikbandes bei unter 400 Exemplaren, inklusive aller […]

Heribert Prantl – Kindheit

Heribert Prantl – Kindheit

Bei Ullstein ist ein Buch mit Texten von Heribert Prantl über Kindheit erschienen. Ich bin, man ahnt es schon, wenn man Arbeiten von mir kennt, ein gelinder Fan des Journalisten, den ich als eine Art Übriggebliebenen erachte. Seine Texte sind vom Humanismus und dem Willen geprägt, sich ordentlich auszudrücken und nicht jede modische Dummheit mitzumachen. […]

Auch wenn ich hoffe — Das Tagebuch des Mosche Flinker

Auch wenn ich hoffe — Das Tagebuch des Mosche Flinker

Das Leid der Juden, der Weg zur Vernichtung unter der nationalsozialistischen Herrschaft ist vielfach geschildert worden, eine zentrale Rolle nimmt dabei das «Tagebuch der Anne Frank»  ein. Im Ullstein-Verlag ist nun als Taschenbuch das Tagebuch des Mosche Flinker unter dem Titel «Auch wenn ich hoffe» erschienen, dass sich nicht in der Intensität, wohl aber im […]

Ein ganz wundervolles Buch. "Liebe" von Hanne Ørstavik

Ein ganz wundervolles Buch. "Liebe" von Hanne Ørstavik

Hanne Ørstavik zählt zu den bedeutendsten norwegischen Schriftstellerinnen der Gegenwart. Die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Autorin ist eine Meisterin der konzentrieren Schilderung. Ihr erster Roman «Hakk» (Schnitt) erschien 1994. Nun ist im verdienstreichen Karl-Rauch-Verlag, der für die Werkausgabe von de Saint-Exupéry verantwortlich zeichnet die Übersetzung des Romans «Kjærlighet» erschienen. Ein Roman von 125 Seiten, der […]

Sprachen: Amüsant und spannend

Sprachen: Amüsant und spannend

Sprache ist ein mysteriöser, ja ein mystischer Raum, in dem sich auch die Soziale Umgebung, die den Sprechenden umgebende Natur, ja auch die historische Entwicklung widerspiegelt. Gaston Dorren hat über die europäischen Sprachen ein Buch geschrieben, das so unterhaltsam, wie informativ ist, so spannend, wie lustig. Er zeigt die vielen Ungereimtheiten auf, die die Sprachentwicklung […]

Gefährliche Freiheit

Gefährliche Freiheit

Gefährliche Demokratie   Der Titel „Gefährliche Freiheit“ in Verbindung mit dem Untertitel „Ursprünge der radikalen Demokratie“ wirkt paradox und befremdlich. Wie kann eine „radikale Demokratie“ gefährlich sein? Eine direkte Antwort auf diese Fragen sucht man vergeblich in der umfangreichen Dissertation von Martin Oppelt. Nach einer knappen Einleitung beginnt der Hauptteil seiner Arbeit mit der Diskussion […]

Der übliche Kanon …

Der übliche Kanon …

Kritik der Gewalt   In der englischsprachigen Welt hat das Genre des Sachcomics mittlerweile eine Tradition. In diesem Kontext ist vor allem der Name Rius ein Begriff, dessen Comics über Freud, Marx, Lenin und Mao Anfang der 80er Jahre in deutscher Übersetzung im Rowohlt Verlag erschienen. Seit ein paar Jahren gibt es wieder eine Renaissance […]

Agnes und der Anarchismus in Kreuzberg

Agnes und der Anarchismus in Kreuzberg

Anarchismus in der Luisenstadt / Kreuzberg & Agnes Reinhold, eine vergessene Kämpferin der anarchistischen Bewegung Bereits in den 1990er Jahren plante der leider bereits verstorbene, anarchistische Historiker Andreas Graf einen anarchistischen Reiseführer bzw. eine Karte mit den Adressen und Orten der anarchistischen Bewegung in Berlin. Leider ist nie etwas aus dem Projekt geworden. Mittlerweile bietet […]

Klare Kante. Kapitän Schwandt und mein Großvater kannten sich gar nicht.

Klare Kante. Kapitän Schwandt und mein Großvater kannten sich gar nicht.

Ich hoffe, Sie werden mir verzeihen, wenn ich die Rezension über „Klare Kante – die Besten Kolumnen von Kapitän Schwandt“ gar nicht mit einem Blick ins Buch beginne, sondern mit meinen Kindheitserinnerungen. Ich bin bei meinem Großvater aufgewachsen. Er hat die ethischen und moralischen Grundlagen gelegt. Ich kann mich genau erinnern, dass ich mit ihm […]

Dunkle Seele, feiges Maul!

Dunkle Seele, feiges Maul!

Deutschlands misslungene Entnazifizierung Der Journalist und Buchautor Niklas Frank hat sich bereits mehrfach intensiv mit der nationalsozialistischen Vergangenheit seiner eigenen Familie publizistisch auseinandergesetzt („Der Vater. Eine Abrechnung“, „Meine deutsche Mutter“, „Bruder Normann“). Sein Vater war Generalgouverneur vom besetzen Polen und war in seiner Funktion an einer Reihe von Kriegsverbrechen beteiligt, was seine persönliche Betroffenheit und […]

Mohamed Amjahid: Unter Weissen

Mohamed Amjahid: Unter Weissen

Mohamed Amjahid ist unter die Weißen geraten. Gleich zweimal. In seinem Reisebuch in das Seelen- und Geistesleben vieler Deutscher nimmt uns Amjahid mit in eine bizarre und pittoreske Welt aus geistiger Armut, gutem Willen, nettem Bemühen und Besserwisserei, die wir eigentlich schon kennen sollten, wie unsere Heimat, denn wir bevölkern diese Welt und machen sie […]

Anarchistische Nietzsche-Deutungen

Anarchistische  Nietzsche-Deutungen

Die Sprache des umstrittenen deutschen Philosophen Friedrich Nietzsche verführte und verführt nach wie vor – nicht zu einer Lektüre sondern auch zu einer Fehlinterpretation seines Werkes. Wie bei kaum einem anderen Philosophen scheiden sich die Geister so wie bei ihm bzw. erreicht die Rezeption eine solche politische Spannbreite. Auf Nietzsche beriefen sich die deutschen Nationalsozialist*innen […]

Philosophische Opposition gegen Hegel und seine Schüler

Philosophische Opposition gegen Hegel und seine Schüler

Das 1844 erschienene Werk « Der Einzige und sein Eigentum » eines gewissen Johann Kaspar Schmidt, besser bekannt unter seinem Pseudonym Max Stirner, erhitzte zur damaligen Zeit die Gemüter und provozierte Denker wie Ludwig Feuerbach und Karl Marx zu prompten Gegenreaktionen. Entgegen der langläufigen Ansicht, dass es sich bei jenem Werk lediglich um ein kurzes Strohfeuer handelte, […]

Ted sagt es …

Ted sagt es …

Zu den bekanntesten Liebespaaren der neueren Literaturgeschichte dürften Sylvia Plath und Ted Hughes gehören. Beide haben sich einen Namen als Schriftseller und Lyriker gemacht. Aus ihrer Feder stammten Prosa und Lyrik wie « Die Glasglocke », « Ariel » und « Zungen aus Stein »; aus seiner stammten die « Birthday letters ». Sie eine Amerikanerin; er ein Engländer. Bereits bei der ersten […]

Sah er es kommen? Eine Nachtnotiz zu Imre Kertész

Sah er es kommen? Eine Nachtnotiz zu Imre Kertész

Donnerstag, 15. Dezember 2016, bei Arien von Wagner, Verdi, Meyerbeer und Leoncavallo, gesungen vom nach wie vor unvergleichlichen Lauritz Melchior Vorgestern sah ich einen Filmbericht über den Münchner Fotografen York Hovest, der bei den letzten Naturvölkern im Amazonasgebiet gelebt und beeindruckende Bilder von dort mitgebracht hat. (siehe: York Hovest, Hundert Tage Amazonien, Meine Reise zu […]

Dr. David Hunter – Fall 6

Dr. David Hunter – Fall 6

Mit dem Fund einer Wasserleiche beginnt der Roman « Totenfang ». Entgegen der vorschnell von der örtlichen Polizei geäußerten Vermutung, dass es sich um einen Selbstmord eines seit mehreren Wochen vermissten jungen Mannes aus einer nahegelegenen Ortschaft handelt, hegt der forensische Anthropologe Dr. David Hunter Zweifel. Zu recht, wie sich bald herausstellt, als ein Fuß einer anderen […]

Ein literarisches Kleinod

Ein literarisches Kleinod

Manfred Maurenbrecher hat ein Buch über die Künstlerkolonie Wilmersdorf geschrieben. Er ist dort aufgewachsen und wohnt nun wieder in dem Areal in der Nähe des Breitenbachplatzes. Und natürlich schildert er uns, mit dem Blick des Zeitzeugen und des Bewohners Begebenheiten und Geschichte der Siedlung. Was aber das Buch zu einem besonderen Buch macht, was es […]

PEGIDA – Versuch einer Erklärung des Phänomenes

PEGIDA – Versuch einer Erklärung des Phänomenes

Vor über zwei Jahren – im Oktober 2014 – begann in Dresden der rechtspopulistische Spuk namens PEGIDA. So erschreckend die Existenz dieser Bewegung ist, so schwer war auch die anfängliche Einordnung selbiger in die Kategorie der, bis dato weitgehend mit linken Inhalten assoziierten Neuen Sozialen Bewegungen. Gut ein Jahr nach dem Aufkommen jener « Spaziergänge » durch […]

Piep, piep, piep – Anarchist*innen und Trotzkist*innen habt euch lieb!

Piep, piep, piep – Anarchist*innen und Trotzkist*innen habt euch lieb!

“Wir fragen dich nicht nach Verband und Partei // bist du nur ehrlich im Kampf mit dabei”, sang einst der rote Orpheus Ernst Busch. In der bisherigen Geschichte stellten sich kommunistische Brüderküsse leider häufig als Judasküsse heraus. Sicherlich sind auch nicht die Anarchist*innen immer Heilige, aber zweifellos ist bislang jedes historische Bündnis von Anarchist*innen mit […]

Bestandsaufnahme zum Neoanarchismus

Bestandsaufnahme zum Neoanarchismus

Im Zuge der 68er Revolte und dem Aufkommen der Neuen Linken entstand auch innerhalb des anarchistischen Spektrums der « Neoanarchismus » – als eine Form des Neuen Anarchismus. Dieser Neologismus ist allerdings im Gegensatz zum Begriff der Neuen Linken nur schwer zu definieren. Das zeigt sich auch in der beim Schmetterling Verlag neuaufgelegten Studie « Neoanarchismus in Deutschland. […]

Scheck die Geisel: Dylan und der Nobelpreis

Scheck die Geisel: Dylan und der Nobelpreis

Der Poet Bob Dylan hat, zurecht, den Literaturnobelpreis erhalten. Zur Person des Empfängers ist nicht viel zu sagen, alles ist bekannt und nachlesbar, die meisten Leser werden die eine oder andere Scheibe aus Vinyl oder Polycarbonat, werden mp3-Files auf der Festplatte haben. Es wäre langweilig, eine weitere Betrachtung des Preisträgers und seines großen Werkes zu […]

Karsten Krampitz: 1976. Die DDR in der Krise

Karsten Krampitz: 1976. Die DDR in der Krise

Rückblick. Einblick. Karsten Krampitz ist ein guter Schriftsteller. Einer der ohne neue deutsche Hysterie und die schreckliche biedermeierliche Bräsigkeit, die wieder in Mode gekommen ist, erzählen kann. Das ist eine Gabe, die man gar nicht hoch genug einschätzen kann. Er hat in seinem Roman „Wasserstand und Tauchtiefe“ gezeigt, mit wieviel Humor er Zorn aufs Blatt […]

Mann, Meer, Einsamkeit: Sabas Martins Roman vom Menschen

Mann, Meer, Einsamkeit: Sabas Martins Roman vom Menschen

Ein Vulkanausbruch im Meer. Die Lava kocht sich zu einer Insel in die Höhe, zu einem spitzen Berg, zu einem Stalagmiten und genau dort, wo sich diese Felsnadel bildet war ein Touristenführer mit seinem Boot allein unterwegs. Hinaufgerissen und fortgerissen aus dem Meer, schwebt er zwischen Wasserfläche und Himmel über der tosenden, wütenden See. Es […]

Michael Mäde: Vor dem großen Krieg

Michael Mäde: Vor dem großen Krieg

Im kleinen, feinen und verdienstvollen Verlag von Wiljo Heinen ist ein Gedichtband von Michael Mäde erschienen. Ein schön aufgemachtes Buch, gebunden, quadratisch und exzellent gestaltet. Den Titel bildet eine Skulpturengruppe von Alexander Polzin, die dann im Buch lyrisch wieder aufgenommen wird. Und wie! Denn Michael Mäde, der die Ladengalerie der »jungen Welt«, in der Berliner […]

Die Nacht mit Marilyn

Die Nacht mit Marilyn

Eine Frau, die die Wörter liebt Jutta Schubert, die eine der großen Schriftstellerin zu sein hätte, wäre der Literaturmarkt in Ordnung und die Rezensenten nicht mit den Lebenserinnerung von B-Prominenten, der Rezension immer gleicher Kanon-Autoren und sich selbst beschäftigt, hat einen Kurzgeschichtenband veröffentlicht. Im verdienstvollen Dielmann-Verlag ist der Band erschienen und man darf hoffen, es […]

Geschichte der Neuen Linken in Frankreich

Geschichte der Neuen Linken in Frankreich

Die Entstehung und Geschichte der Neuen Linken in Frankreich, d.h. jener Linken, die auf der Suche nach einem « dritten Weg » war, in den ersten zehn Jahren der V. Republik (1958-1968) geht die Historikerin Susanne Götze in Ihrer Dissertation nach. Sie füllt damit eine eklatante Forschungslücke der politischen Ideengeschichte, die sowohl in Frankreich als auch im […]

Einführung in Politische Theorie und Ideengeschichte Ein weiteres Einführungswerk in die politische Theorie und Ideengeschichte? Braucht das die Welt? Nach der Auffassung der beiden Verfasser – ja. Das Anliegen der gemeinsam von Herfried Münkler und Grit Straßenberger, zwei deutschen Professoren für Politische Theorie, verfassten Einführung ist es, die politische Ideengeschichte und Theorie statt chronologisch anhand […]

Oberflächliche Studie zu Demokratieschutz

Oberflächliche Studie zu Demokratieschutz

Das Anliegen der hier publizierten Doktorarbeit von Robert Philippsberg ist es, eine von ihm ausgemachte Forschungslücke in der Politikwissenschaft zum Thema « Demokratieschutz » zu schließen. Die von ihm Forschungslücke besteht fraglos – dennoch zeigt sich, dass der Autor die bereits dazu existierende Forschungsliteratur nur unzureichend zur Kenntnis genommen hat. Er referiert zwar auf 5 Seiten (S. […]

Mir schien, Thomas Bernhard war gut gelaunt

Mir schien, Thomas Bernhard war gut gelaunt

Nachdem er gestorben war, erinnerte ich mich daran, ihn gekannt zu haben. Vorher war mir das nicht aufgefallen. Es ist nicht, dass ich ihn gut gekannt habe, dass ich gar mit ihm befreundet gewesen wäre. Es ist sogar viel eher möglich, dass er, hätte man ihn nach mir gefragt, sich nicht, oder nur mit allergrößter […]

Geschichte und Perspektiven der Anti-Atom-Bewegung

Geschichte und Perspektiven der Anti-Atom-Bewegung

Die Anti-AKW-Bewegung in Deutschland mit ihrer über 40jährigen Geschichte – beginnend mit der Beteiligung an der Platzbesetzung in Whyl bis zu den aktuellen Kämpfen nach dem offiziellen, halbherzigen Beschlusses eines Atomausstiegs – ist vielleicht eine der erfolgreichsten, vom Spektrum der Aktivist*innen breitesten aufgestellten und langwierigsten Neuen Soziale Bewegung. Aus ihrer Geschichte – sowohl den Erfolgen […]

Die Vulkanvaginas reden zu viel. Eine Rezension — zwei Bücher

Die Vulkanvaginas reden zu viel. Eine Rezension — zwei Bücher

Gleich zwei Bücher möchte ich Ihnen heute vorstellen. Und natürlich gibt es eine Verbindung: Die Sprache und ihre Funktion als Trägerin der Message sind bei beiden Schriftstellern lapidar und großartig, heruntergebrochen und auf höchstem Niveau. Vorstellen möchte ich Ihnen die Bücher •    Das große Bilderbuch der Vulkanvaginas von Stefan Wimmer und •    Alle reden zu […]

Eine berechtigte Anklage

Eine berechtigte Anklage

Heribert Prantl – Leiter des Ressorts Innenpolitik bei der Süddeutschen Zeitung – erhebt seine Stimme wider Ignoranz und Trägheit. von Jutta Schubert In der Tradition des ‚J'accuse' – ich klage an – hat der streitbare und engagierte Journalist und Autor Heribert Prantl eine große Anklage geschrieben: Warum die Europäische Union lieber Grenzzäune baut und erhöht […]

Am Beispiel der Dinge

Am Beispiel der Dinge

Zwanzig Reisen in »Shakespeares ruhelose Welt« Neil MacGregors Archäologie des impliziten Wissens von Peter H. Gogolin   Wären wir nicht immer schon mit einem Vorwissen von uns und unserer sozialen Wirklichkeit ausgestattet, wir wüssten vermutlich nicht einmal, was wir mit einer roten Ampel anfangen sollten. Zum Glück sind wir keine Kaspar Hausers und schwimmen jederzeit […]

Das Verschwinden der “Nestbeschmutzer” – Uwe Friesels Essays

Das Verschwinden der “Nestbeschmutzer” – Uwe Friesels Essays

Dass Günter Grass zu Jahresbeginn, kurz vor seinem Tod, die jüngere Autorengeneration aufrief, endlich wieder mehr Zivilcourage zu zeigen und sich in die öffentlichen Diskussionen einzumischen, war wohl so notwendig wie sinnlos. Die Rolle des streitbaren Intellektuellen ist lange schon unbesetzt, ja, der Intellektuelle selbst vegetiert nur noch als pejorative Zuschreibung dahin; wer möchte sich […]

Max Nettlaus Erben: Bestandsaufnahme Antifaschismusforschung

Max Nettlaus Erben: Bestandsaufnahme Antifaschismusforschung

Max Nettlaus Erben Bestandsaufnahme zu Periodika der Anarchismusfoschung und Rezension der Ne znam Dem Anarchismus haftet – zumindest im universitären Umfeld – noch der Geruch von Schwefel an. Er wird verteufelt und mit Terror gleichgesetzt. Seine Anhänger werden als naive Randgruppe ohne historische und soziale Bedeutung abgetan. Die akademische Beschäftigung mit ihm und seinen ProtagonistInnen […]

Reiner Kunze bekommt Strauß-Preis

Reiner Kunze bekommt Strauß-Preis

München. Mit seinen Werken hat Schriftsteller Reiner Kunze die gesamtdeutsche Literaturlandschaft in einzigartiger Weise geprägt. Hierfür wird er am kommenden Samstag (9. Mai 2015) in München von der Hanns-Seidel-Stiftung mit dem Franz Josef Strauß-Preis ausgezeichnet. Man kann Reiner Kunze als einen „poetischen Wegbereiter“ des Zusammenbruchs der DDR bezeichnen. Streitbar und mutig benannte er Unrecht als […]

Biographie eines anarchistischen Robin Hood

Biographie eines anarchistischen Robin Hood

Der 2012 verstorbene französische Romancier Bernhard Thomas beschäftigte sich in den 60er Jahren Époque mit den (anarchistischen) Illegalisten der Belle Époque in Frankreich. Er publizierte sowohl über den « anarchistischen Dieb » Alexandre Marius Jacob als auch über die, wegen ihrer Banküberfälle bekannt gewordene Bonnot-Bande. Seine biographisch-gehaltene Erzählung « Die vielen Leben des anarchistischen Diebes Alexandre Jacob » ist […]